Unterschied zwischen „zugesandt“ & „zugesendet“

Wenn man das Verb „senden“ in die Vergangenheit, oder besser gesagt in das sogenannte Partizip 2 setzen möchte, dann hat man dabei zwei unterschiedliche Möglichkeiten dies zu tun.

Das formale und stark gebeugte Partizip 2

Das formale und stark gebeugte Partizip 2 von dem Verb „senden“ ist „zugesandt“. Diese Form ist dabei die ältere Form und wird auch oft angewandt, wenn es sich um formelle oder um wichtige und seriöse Angelegenheiten handelt.

Das umgangssprachliche und schwach gebeugte Partizip 2

Bei dem umgangssprachlichen und schwach gebeugten Partizip 2 handelt es sich um das Wort „zugesendet“.

Diese Form des Verbes ist dabei umgangssprachlich und wird in dem täglichen Sprachgebrauch öfter gebraucht, als die stark gebeugte Form des Verbes.

Der Duden

Die beiden Formen von dem Verb senden, sowohl die stark gebeugte, als als auch die schwach gebeugte Form, sind in dem Duden vertreten. Das bedeutet im Klartext, dass beide Formen verwendet werden können.

Welche der beiden Formen man anwendet, ist jedem selber überlassen.

Alternativen

Wenn man sich unsicher ist, welche der beiden Formen man verwenden soll, kann man ganz einfach und ohne Probleme auf ein Synonym, wie zum Beispiel „geschickt“ zurückgreifen kann.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here