Unterschiede: Geschäftsführung und Vertretung leicht erklärt

Oftmals wird bei den Erläuterungen der Rechtsformen von Unternehmen (Unternehmensformen) von der Geschäftsführung des Unternehmens und von Vertretung des Unternehmens gesprochen. Die Begriffe haben rechtlich unterschiedliche Bedeutung.

Die Geschäftsführung regelt Rechtsfragen im Innenverhältnis, die Vertretung der Gesellschaft ist für rechtliche Entscheidungen im Außenverhältnis zuständig. Diese unterschiedlichen Aufgaben und Verantwortlichkeiten können von einer Person übernommen werden, das muss aber nicht immer so sein.

Bei der Geschäftsführung geht es um die konkreten Handlungen im Unternehmen, beispielsweise um Entscheidungen zum Einkauf von Produkten, zu Investitionen in Unternehmensbereiche oder um die Unternehmensstrategie.

Die Vertretung der Gesellschaft ist für das Außenverhältnis zuständig, also wer das Unternehmen offiziell rechtlich vertritt und beispielsweise Verträge unterschreibt, vor Gericht die Verantwortung übernimmt etc.

Je nach Gesellschaftsform ist die detaillierte Ausgestaltung von Geschäftsführung und Vertretung unterschiedlich geregelt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here