unverrichteter Dinge / unverrichteterdinge – Rechtschreibung & Beispiele

benennt die Tatsache, dass eine Tat, zu der man aufgebrochen war, nicht ausgeführt werden konnte; ein Ziel nicht erreicht wurde.

RICHTIG: unverrichteter Dinge
FALSCH: unverrichteterdinge

Beispiel 1: Die Expedition kehrte unverrichteter Dinge zurück.
Beispiel 2: Von der Bitte um Unterstützung kam ich unverrichteter Dinge wieder nach Hause.
Beispiel 3: Er musste unverrichteter Dinge wieder abziehen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here