Venn-Diagramm in Statistik leicht erklärt + Beispiel

Ein Venn-Diagramm

Die Venn-Diagramme sind zur Veranschaulichung in einer Mengenlehre. Durch sie können beispielsweise Schnittmengen dargestellt und auch Wahrscheinlichkeiten abgebildet werden.

Ein Alternativer Begriff: Mengendiagramm.

Ein Beispiel für ein Venn-Diagramm

Bei dem Roulette setzt der Spieler auf die Zahlen 0 bis 12 und dazu auf die ungeraden Zahlen.
Wie hoch ist eine Wahrscheinlichkeit, dass dieser Spieler mit beiden Einsätzen gewinnen kann?
Eine Schnittmenge der Zahlen 0 bis 12 und mit den ungeraden Zahlen, sind sechs Zahlen also 1, 3, 5, 7, 9 und 11.
Dieses Problem kann mit einem sogenannten Venn-Diagramm dargestellt werden.

Noch keine Stimmen.
Bitte warten...

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.