Verbindliches & unverbindliches Angebot – Unterschied

Um festzustellen und festzulegen, worin genau der Unterschied zwischen einem verbindlichen und einem unverbindlichen Angebot besteht, muss man zunächst einmal wissen und feststellen, was ein verbindliches Angebot überhaupt ist.

Das verbindliche Angebot

Auf dem Markt gibt es jeweils ein Angebot und eine Nachfrage, welche aufeinander angepasst werden. Dabei sind diese beiden Faktoren voneinander abhängig und miteinander verbunden. Denn, sobald ein Angebot gemacht wird, ist dieses für die Person, welches dieses macht, verbindlich. Die Person, welche dieses Angebot nachfragt und dieses somit entweder mündlich oder auch schriftlich annimmt, geht einen verbindlichen Vertrag mit der Person, welche das Angebot macht, ein.
So kommt immer dann ein Vertrag zu Stande, wenn es ein Angebot und eine darauf entsprechende und passende Nachfrage gibt.
Jedes einzelne Vertragsangebot ist, zunächst einmal, ein verbindliches Angebot, welches, nach dem Zustandekommen des Vertrages, mit Pflichten für die beiden Parteien verbunden ist. Werden diese von einer der beiden Parteien nicht eingehalten, dann hat dies, unter Umständen, rechtliche Konsequenzen.

Das unverbindliche Angebot

Da sämtliche Angebote, welche eine Nachfrage mit sich ziehen, grundsätzlich veebkdkcjjd Angebote sind, stellt sich natürlich automatisch auch die Frage, was ein unverbindliches Angebot ist.
Ein Angebot ist nur dann nicht verbindlich und, bei einer Nichteinhaltung, frei von jeglichen Konsequenzen, wenn die Person, welche das Angebot macht, ausdrücklich festhält und kaltstellt, dass dieses Angebot unverbindlich ist.

Wie wir die Unverbindlichkeit eines Angebotes ausgedrückt?

Ausgedrückt wird die Unverbindlichkeit eines Angebotes dadurch, dass die Verbindlichkeit, welche ein Vertrag automatisch immer hat, sobald diesee zu Stande gekommen ist, ausdrücklich, zum Beispiel durch den Hinweis Angebot freibleibend“, ausgeschlossen wird.

Ein Beispiel

Ein Beispiel für Angebote, welche unverbindlich sind, sind zum Beispiel die Angebote, welche Supermärkte oder andere Anbieter in Prospekten anbieten.
Denn bei diesen Angeboten in den Prospekten handelt es sich lediglich um die Aufforderung ein verbindliches Angebot einzugehen, wenn man die Produkte dann tatsächlich käuflich erwerben möchte.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here