Video-Schneideprogramm: 3 kostenlose Softwares zum Download

Video-Schneideprogramm

Professionelle Videoschnitt-Software kann je nach Umfang relativ kostspielig sein. Wir stellen 3 Freeware-Programme vor, die Sony Vegas und Co. in nichts nachstehen.

Windows Movie Maker

Der Windows Movie Maker ist ein fester Bestandteil der Microsoft-Betriebssysteme. Die Software bietet die wichtigsten Standard-Tools, um Videos zu schneiden und einfache Kollagen zu erstellen. Große Sprünge lassen sich mit dem Freeware-Programm zwar nicht machen, da unter anderem nur eine eingeschränkte Timeline zur Verfügung steht, für Einsteiger und den gelegentlichen Videoschnitt ist der Windows Movie Maker jedoch die perfekte Lösung.

Zu beachten ist, dass es verschiedene Versionen von Windows Movie Maker auf dem Markt gibt. Der originale Windows Movie Maker ist nur bis Windows XP verfügbar und bietet ein etwas anderes Schnittsystem. Ab Windows Vista kommt eine abspeckte Version des Windows Movie Makers zum Einsatz. Zudem ist eine neue Version des Windows Movie Makers für Windows 10 und nachfolgende Betriebssysteme geplant.

Lightworks

Ligtworks von Entwickler Editshare gehört zu den umfangreichsten Videoschnitt-Programmen auf dem Markt. Dank einer aufgeräumten Oberfläche und wichtigen Funktionen ist die Einarbeitungszeit dennoch kurz. Die Timeline kommt mit mehreren Spuren daher, die sich dank Timer und anderen Features flexibel steuern lassen. Die Kompatibilität mit Final Cut Pro, Avid, Adobe After Effects und anderen Profi-Tools rundet Lightworks ab. Lightworks unterstützt diverse Formate und Codecs wie XDCAM, RED R3D oder DPX. Außerdem werden Dateiformate von Finalt Cut Pro, Avid und anderen Video-Editoren akzeptiert. Schnittstellen zu externer Software wie Aodbes After Effects runden das Tool ab.

Avidemux

Avidemux ist ein kostenloses Profi-Tool, um Videos auf Filmniveau zu schneiden. Nach einer gewissen Einarbeitungszeit können auch Anfänger das Programm von Entwickler MEAN bedienen. Die vielen Werkzeuge erlauben einen kreativen Videoschnitt fast ohne Einschränkungen. Als Bonus lassen sich Projekte als Script speichern und auf andere Videos übertragen. Format und Größe der Datei lassen sich flexibel anpassen, sodass die erstellten Videos mit jedem beliebigen Gerät kompatibel sind. Avidemux bietet zudem verschiedene Filter und Videoeffekte, mit denen sich die Clips bearbeiten lassen. Die Filter können mittels Add-ons um weitere Varianten ergänzt werden. Auch verschiedene Audioeffekte stehen zur Verfügung, zum Beispiel Normalisierung oder Hall-Effekte.

Kostenlose Videoschnitt-Software für Windows und Mac

Mit Windows Movie Maker, Lightworks und Avidemux erhalten Editoren drei mächtige Freeware-Tools für den Videoschnitt. Das wohl umfangreichste Programm ist Lightworks, während der Windows Movie Maker besonders einsteigerfreundlich ist. Avidemux ist das richtige Werkzeug für komplexe Schnittaufgaben.
Als weitere Alternativen stehen etwa der funktionale VSDC Free Video Editor oder die Trial-Versionen der kostenpflichtigen Programme zur Verfügung.

Hat dir der Beitrag gefallen?

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here