Wachstumsaktie in VWL leicht erklärt + Beispiel

Erwartet ein Aktienunternehmen eine überdurchschnittliche Wachstumsrate für den Gewinn, die Investition oder den Umsatz, so spricht man von einer Wachstumsaktie. Die Einschätzung dieser Aktie erfolgt über diverse Ermittenten und Analysten der Wertpapiere.

Wachstumsaktive – Garant für den Erfolg?

Die langfristigen Analysen zeigen, dass die Wachstumsaktie ein Garant für den Erfolg ist. Die Chancen stehen hoch, dass die Kurse steigen werden. Allerdings muss man beachten, dass solche Kursentwicklung nur schwer vorhersehbar sind. Unerwartete Entscheidungen von den Geschäftsführern können dazu führen, dass die Wachstumsaktie fällt und das Unternehmen Verluste schreibt. Das Risiko hierbei ist, dass die Verluste sehr hoch ausfallen können.

Wachstum und Höhenflug – Wo liegt der schmale Grad?

Die spekulative Investments locken so einige Anleger an. Jedoch sollte man sich nach Möglichkeit von diesen fernhalten. Der schmale Grad zwischen einer spekulativen wachstumsbedingten Aktie und einer echten basierenden Steigung nur sehr schwer erkennbar. Man braucht eine gewisse Erfahrung, um am Finanzmarkt die Unterschiede zwischen einer spekulativen und einer basierenden Steigung zu erkennen.

Wo finden man am meisten die Wachstumsaktien?

Vor einigen Jahren fand man die Wachstumsaktie in solchen Branchen, wie Mobilfunk und Bergbau. Heute hat sich das Ganze geändert und man findet die Wachstumsaktie eher im Biotech, Social Media und E-Commerce.
Die Elektrofahrzeug Industrie ist ebenfalls ein Vorreiter, wenn es um die Wachstumsaktie geht.

Zusammenfassung:

– Wachstumsaktie ist keine Eigenständige Aktie. Das ist nur eine Bezeichnung für eine Aktie mit einer enorm rasanten Entwicklung nach oben.

– Wenn man unerfahren ist sollte man die Finger von der Wachstumsaktie lassen, da man zwischen spekulativer Aktie und einer echten Aktie nicht unterscheiden kann.

Auch interessant:  Diskontsatz in VWL leicht erklärt + Beispiel

– Heute findet man die Wachstumsaktie in Biotech, Social Media, E-Commerce und Elektrofahrzeug Industrie.

Autor(in) des Artikels:

mm
Hat Wirtschaftswissenschaften an der Universität Kassel studiert.Einzelunternehmer seit Mai 2006 & Chefredakteur von Uni-24.de

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here