Wann ist die Saison für Steinpilze & was gibt es zu beachten?

Wann ist die Saison für Steinpilze

Steinpilze sind in vielen Ländern der Welt eine äußerst beliebte Delikatesse. Auch bei uns in Deutschland gelten die bekannten Pilze als echte Köstlichkeit und werden gern verspeist. Steinpilze lassen sich auf ganz unterschiedliche Art und Weise zubereiten und entfalten hierbei stets ihren milden, leicht nussigen Geschmack. Insbesondere weil Steinpilze auch bei uns in Deutschland in freier Natur zu finden sind, erfreut sich diese Pilzsorte so großer Beliebtheit in unserer Nation.

In diesem Beitrag möchten wir Sie daher darüber informieren, zu welcher Jahreszeit frische Steinpilze auf dem Markt erhältlich sind oder gar frisch im Wald gesammelt werden können. Zudem möchten wir Ihnen einige wichtige Informationen mit auf den Weg geben, die Sie im Hinblick auf das Sammeln von Steinpilzen, deren Lagerung oder auch deren Zubereitung beachten sollten.

Herkunft und Merkmale der Steinpilze

Steinpilze sind in vielen Teilen der Erde zu finden. So wachsen Sie nicht nur bei uns in Deutschland und Österreich, sondern auch in Teilen Osteuropas oder Südafrikas. Meist siedeln sich Steinpilzen auf sauren oder kalkhaltigen Untergründen an. Sie können sowohl in Wäldern, als auch auf schmalen Grasstreifen oder gar im heimischen Garten wachsen.

Optisch erkennt man den Steinpilz allen voran an seinem hellen, länglichen, oftmals weißlichen Stiel und dem braunen bis rotbraunen Hut. Je nach Jahreszeit, variiert die Farbe des Huts und erstrahlt in unterschiedlichen braunen Farbnuancen.

Wann ist die offizielle Steinpilzsaison?

Frische Steinpilze sind in aller Regel in der Zeit von Juli bis Oktober erhältlich. Dies bedeutet, dass Sie in diesem Zeitraum in gut sortierten Supermärkten, Biomärkten oder auf dem guten alten traditionellen Bauernmarkt Steinpilze käuflich erwerben können. Die Hauptsaison der beliebten Steinpilze liegt im Herbst, genau genommen in der Zeit von September bis Oktober. In dieser Zeit finden Sie unzählige Steinpilzgerichte und ausgefallenen Variationen dieser Pilzsorte in etlichen Restaurants. Der einzigartige Geschmack der Steinpilze passt sich der vorherrschenden gemütlichen Herbststimmung ideal an und lässt sich daher wunderbar mit anderen frischen und herbsttypischen Zutaten zu leckeren Gerichten vereinen.

Was gilt es im Hinblick auf Steinpilze zu beachten?

Frische Steinpilze sind eine wahre Köstlichkeit, können jedoch schnell verderben. Wichtig ist es daher, die frischen Pilze möglichst zeitnah zu verarbeiten. Um die Steinpilze rund zwei bis drei Tag haltbar zu machen, sollten sie in jedem Falle trocken und kühl gelagert werden. Hierfür empfiehlt es sich, die Pilze in etwas Zeitungspapier einzuwickeln und diese sodann im Kühlschrank zu lagern. Wenn Sie Steinpilze über einen längeren Zeitraum hinweg frischhalten möchten oder diese außerhalb der Saison verzerren wollen, besteht die Möglichkeit die Pilze einzufrieren. Sie können bei Bedarf dann einfach langsam aufgetaut und wie gewohnt zubereitet werden.

Wenn Sie sich dazu entschließen, Steinpilze eigenständig zu sammeln, sollten Sie beachten, dass die beliebte Pilzsorte unter Artenschutz steht. Das bedeutet, dass die Pilze lediglich für den eigenen privaten Bedarf gesammelt, nicht jedoch in großen Mengen gehortet und sodann verkauft werden dürfen. Zudem sollten Sie beim Sammeln der Pilze stets ganz genau hinschauen. Steinpilze entwickeln sich über mehrere Tage hinweg. In ihrer Entwicklungsphase kann es zu unschönem Madenbefall kommen, der den Verzerr des Pilzes selbstverständlich nicht mehr möglich macht. Geben Sie daher Acht auf den Zustand der Pilze.

Grundsätzlich ist beim Sammeln von Pilzen in Wäldern und der freien Wildbahn Vorsicht geboten. Neben den vielen köstlichen Pilzarten gibt es auch bei uns in Deutschland einige giftige Pilzsorten, die im Falle eines Verzerrs schwerwiegende gesundheitliche Folgen nach sich ziehen können. Sie sollten daher ausschließlich mit fundierten Fachkenntnissen oder in Begleitung eines Fachkundigen selbst auf die Jagd nach Steinpilzen gehen, um potenzielle Gesundheitsrisiken zu minimieren und sich an den frisch gesammelten Pilzen erfreuen zu können.

Hat dir der Beitrag gefallen?

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here