warm werden / warmwerden – richtige Rechtschreibung & Beispiele

„Warm werden“ ist ein weiterer Fall mit kontextabhängiger Rechtschreibung. Bei wörtlicher Bedeutung (etwas wird warm) ist ausschließlich die Getrenntschreibung zulässig. Wird der Begriff im übertragenen Sinn gebraucht, kann jedoch auch zusammengeschrieben werden (warmwerden). Empfohlen ist allerdings auch in diesem Fall die Getrenntschreibung.

Richtig: warm werden (empfohlen), warmwerden (ausschließlich bei Nutzung im übertragenen Sinn)
Falsch: warmwerden (nur bei wörtlicher Bedeutung)

Beispiele:

– Da sie sehr zurückgezogen lebten, war es schwer, mit den neuen Nachbarn warm zu werden (auch: warmzuwerden).
– Bei den herrschenden Temperaturen drohte sein Getränk schnell warm zu werden.
– Wenn Bier warm wird, schmeckt es nicht mehr.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here