Was bedeutet „Autorität untergraben“? – Aufklärung & Beispiel

Noch keine Stimmen.
Bitte warten...

Wer die Autorität eines Anderen untergräbt, der ist mit einer Aussage oder einer Umsetzung einer anderen Person nicht einverstanden. Es bedeutet im Prinzip, dass man auf die Anweisungen einer anderen Person nicht hört, dass man Anweisungen nicht folge leistet und das man sich gegen eine Anweisung wehrt. Man möchte sein eigenes Ding durchziehen, was nicht immer gut ankommt schon gar nicht, wenn dies dem Arbeitgeber gegenüber der Fall ist oder in der Schule, denn das kann auf Dauer extreme Probleme für die Person bedeuten, die die Autorität untergräbt.

Beispiel

Beispielsweise möchte der Lehrer einer Schulklasse einen Ausflug machen, der der Klasse zugute kommt und verkündet wohin die Klasse fahren wird, jedoch ist ein Schüler dabei, der den Ausflug an einen anderen Ort machen möchte, dies sagt er jedoch nicht direkt dem Lehrer als Vorschlag oder als Wunsch, sondern dieser Schüler geht nach dem Unterricht zu dem Direktor ins Büro und teilt diesem mit, dass er den Ausflug nicht dorthin machen möchte was der Lehrer als Ausflugsziel angegeben hat, sondern beispielsweise lieber in einen Freizeitpark, somit untergräbt der Schüler die Autorität des Lehrers. Der Schüler akzeptiert in diesem Moment den Lehrer keinesfalls, da er diesem nicht Folge leistet.

Die Autorität einer anderen Person wird stets untergraben, wenn man beispielsweise einem Vorgesetzten nicht Folge leistet, man folgt nicht seinen Anweisungen und versucht diesen schlecht zu machen oder immer wieder mit eigenen Argumenten gegen den Vorgesetzten zu schießen. Eine solche Person ist prinzipiell immer gegen das was eine andere Person festlegt.

Noch keine Stimmen.
Bitte warten...

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.