Was bedeutet die Abkürzung btw? – Aufklärung

Noch keine Stimmen.
Bitte warten...

Viele Menschen die regelmäßig Nachrichten per WhatsApp, Facebook oder anderen Chatportalen so wie bei Chats von Onlinegames verschicken oder empfangen, nutzen oft Abkürzungen um Zeit beim Schreiben einzusparen. Das Leben heutzutage läuft immer schneller, und obwohl man miteinander „textet“ kommt es doch auch hier auf die Geschwindigkeit an.

Ausdrücke oder Sätze die häufig verwendet werden, werden aus Bequemlichkeit abgekürzt oder durch sogenannte „Emojis“ ersetzt. Möchte man also jemandem einfach nur „Hallo“ schreiben, schickt man einfach einen winkenden Smiley. Oder möchte man den besten Kumpel fragen, ob er mit geht, ein Bier trinken fragt, schreibt man nicht einfach „Bier“, sondern setzt stattdessen das „Bierkrug-Emoji“ ein. Möchte man jemandem schreiben „ich hab dich lieb“ kürzt man das ganze mit „hdl“ oder der Steigerung „hdgdl“ ab. Und man bekommt als Antwort „ida“ also „ich dich auch“.

Was sagt die Sprachwissenschaft?

Sprachwissenschaftler sind der Meinung, dass dadurch die Sprachkultur zerstört wird. Denn immer mehr junge Menschen benutzen diese Abkürzungen nicht nur zum Chatten, sondern auch in persönlichen Gesprächen und vor allem Menschen im fortgeschrittenen Alter kommen dann oft nicht mit. Aber spart man wirklich Zeit wenn, man Abkürzungen verwendet?

Wenn man es wirklich eilig hat, warum kann man dann nicht einfach anrufen? Würde das nicht am einfachsten sein? Aber wahrscheinlich ist man einfach nicht „cool“ wenn man keine Abkürzungen benutzt oder schlimmer noch nicht weis was welche Abkürzung bedeutet und nachfragen muss. Um in dem ganzen Abkürzungsdschungel nicht den Überblick zu verlieren, bräuchte man eigentlich ein Wörterbuch, was sich einzig und alleine mit Chat-Abkürzungen beschäftigt.

Eine der Abkürzungen die einem früher oder später auch über den Weg laufen wird, ist „btw“ steht für die englische Aussage „by the way“ was auf Deutsch so viel wie „so nebenbei“, „ach überrings“, „Apropos“, „nebenbei gesagt“ oder „was ich noch sagen wollte“. Es ist also ein Ausdruck um darauf hinzuweisen das eine Belanglosigkeit oder eine Information, die nicht so wichtig ist, folgt.

Noch keine Stimmen.
Bitte warten...

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.