Was bedeutet die Abkürzung VoIP? – Aufklärung

Diese Abkürzung steht für den englischen Ausdruck Voice over IP und beschreibt das Telefonieren über eine bestehende Internetverbindung. Dabei kann man nicht mehr wie früher über einen separaten Anschluss telefonieren, sondern alles läuft über einen festen Anschluss.

Im Grunde genommen ändert sich aber nichts an den normalen Telefonaten. Man erhält einen Anschluss mit einer Telefonnummer unter der man angerufen werden kann. Über ein normales Telefon kann man aber ebenso auch andere Leute anrufen.

Interessant ist es, wenn der Angerufene auch diese Form des Telefonierens nutzt, denn so kann ein Gespräch kostenfrei werden, weil man so über die Internetleitung telefoniert und kein anderes Netz dafür nutzt. Es entsteht keine Umstellung und dadurch auch keine zusätzlichen Kosten.

Vorteile

Gespräche, die nur auf diese Art geführt werden, können sehr günstig sein oder auch gar nichts kosten. Es ist nicht mehr notwendig, dass eine Telefonleitung von den Anbietern zu einem bestimmten Preis gemietet werden muss, weil diese automatisch über die Internetleitung abgewickelt werden können.

Durch diese Variante braucht man auch nicht mehr mehrere Telefonnummern, weil diese bestehende Nummer auf der ganzen Welt erreicht werden kann. Egal wo man sich aufhält, kann dann Internettelefonie erfolgen.

Wenn man also diese Vorteile nutzen will, dann sollte man sich bei Vertragsabschluss mit dem entsprechenden Anbieter in Korrespondenz begeben. Wichtig ist dann nur, dass die Internetleitung besteht und auch das Telefon diese Art des Telefonierens auch ausführen kann. Dann ist die Nutzung nicht mehr eingeschränkt und man kann Geld und Aufwand sparen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here