Was bedeutet Inselzuschlag beim Versand? – Aufklärung

Wenn man ein Paket oder ein Päckchen verschicken möchte, dann hat man, in der Regel, die Wahl zwischen vielen unterschiedlichen Arten des Versands. Due verschiedenen Kosten bei dem Versand sind jeweils anders berechnet und somit, bei den unterschiedlichen Arten auch teurer oder günstiger. Eine Sache, bei welcher man jedoch nicht wählen kann, wenn man Pakete oder Päckchen verschickt, ist der sogenannte Inselzuschlag.

Bei diesem Inselzuschlag handelt es sich um zusätzliche Kosten, welche auf Menschen zukommen, welche Pakete oder Päckchen auf eine deutsche Insel, wie zum Beispiel Rügen oder Amrum schicken.

Erhoben wird dieser preislich Aufschlag für den Versand von Paketen und Päckchen auf eine Insel, von den unterschiedlichen Anbietern, welche man für den Versand seines Paketes oder seines Päckchens wählen kann.

Die Unterschiede

So wie es für ein und die selbe Versandart eines Paketes oder eines Päckchens bei den unterschiedlichen Anbietern auf dem Markt Unterschiede un den Tarifen gibt, so gibt es auch für den Inselzuschlag bei den diversen Anbietern Unterschiede, welche man beachten sollte, wenn man ein Paket oder ein Päckchen auf eine Insel versenden möchte. Da diese preislichen Unterschiede, in der Regel, sehr groß sind, ist es immer lohnenswert sich über die diversen Anbieter und die, damit verbundenen, verschiedenen Tarife zu informieren, um Geld sparen zu können.

Die Begründung für den Inselzuschlag

Dass auf Menschen, welche ein Paket oder ein Päckchen an einen Empfänger schicken, welcher auf einer Insel lebt, zusätzliche Kosten zukommen, welche sich zu den eigentlichen und normalen Versandkosten addieren, wird von den Anbietern so begründet, dass diese einen höheren Aufwand haben, um das Paket oder das Päckchen von dem Festland auf die Insel zu befördern und dort zuzustellen.

Den Inselzuschlag umgehen

Wenn man den Inselzuschlag umgehen möchte, dann sollte man sich an bestimmte Anbieter wenden. Denn sowohl die Deutsche Post, also auch Hermes liefern die Pakete und die Päckchen auf Inseln, ohne dafür einen Inselzuschlag zu verlangen. Hermes tut dies aus freien Stücken, als Service für den Kunden und die Deutsche Post ist, auf Grund eines Versorgungsauftrages, dazu verpflichtet, ohne einen Zuschlag verlangen zu dürfen, auf Inseln liefern zu müssen, so dass die Versandkosten innerhalb Deutschlands, sei es auf einer Insel oder auf dem Festland, überall gleich sind.

Beachten werden sollte dabei jedoch, dass es nicht auf allen Inseln einen Hermes-Shop gibt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here