Was bedeutet “konfigurieren”? Aufklärung

Uni-24.de Logo

Ein Wort, welches uns in der modernen Digitalwelt sehr häufig begegnet ist „konfigurieren“ oder die „Konfiguration“. Dabei handelt es sich um einen Fachbegriff, welcher die Welt im Sturm erobert hat. Das Wort findet in vielen Bereichen der Technik seine Bedeutung. Im Computerwesen und in der Mechanik spielen Konfigurationen eine große Rolle und das Konfigurieren von Geräten ist ebenfalls von großer Bedeutung. Was genau das Wort bedeutet und in welchen Bereichen es noch eine Rolle spielt, wird dieser Artikel genauer erklären.

Wortbedeutung und Ursprung

Das Wort “konfigurieren” leitet sich aus dem Latein ab. Es stammt von dem Wort „configurare“ ab, dessen Bedeutung sich grob als „gleichförmig bilden“ übersetzen lässt. Diese Bedeutung ist natürlich im Zusammenhang der heutigen Verwendung sehr abstrakt und beschreibt kaum, was konfigurieren wirklich bedeutet. Synonym in der deutschen Sprache sind die Verben „einstellen“ oder „gestalten“. Konkret in der digitalen Technologie wäre es jedoch passender, von „Anpassung“ zu sprechen, denn viele Konfigurationen von Software oder Apps sind tatsächlich Anpassungen an die eigenen Bedürfnisse.

Wie funktioniert konfigurieren?

Sinn einer Konfiguration ist es immer, die verfügbaren Einstellungen durchzusehen und dann die persönlich passende Auswahl zu treffen. Als Beispiel nehmen wir hier ein handelsübliches Mobiltelefon her. Hier passen wir das Hintergrundbild an, stellen einen neuen Klingelton ein, bearbeiten dann noch welches Geräusch die Erinnerungen im Kalender machen sollen. All diese Handlungen sind Konfigurationen am Smartphone.

Bei technischen Geräten wiederum verläuft die Konfiguration häufig ein wenig anders. Beispielsweise beim Kauf eines Neuwagens wird zunächst ein Basismodell ausgewählt. Dann kommen weitere Extras, eventuell eine andere Farbe oder andere Sonderwünsche hinzu. Diese speziellen Anpassungen sind Konfigurationen.

In beiden Fällen liegt ein grundlegendes Basismodell vor, welches wir nach unseren eigenen Wünschen anpassen. Diese Tätigkeit wird dann als „konfigurieren“ bezeichnet. Also handelt es bei der Konfiguration stets um die Bemühung ein Grundsystem an unsere eigenen Bedürfnisse, Wünsche und Vorlieben anzupassen.

Was können wir konfigurieren?

Wann immer eine Sache einen Grundzustand hat, welchen wir an unsere Wünsche anpassen können und sollen, ist ein Gegenstand konfigurierbar. Genau genommen lassen sich also nicht nur elektronische Geräte oder andere Maschinen konfigurieren. Sogar ein Rucksack, dessen Laschen wir nach unserer Anatomie einstellen können, besitzt somit eine Konfiguration.

Im Computerbereich sind Konfigurationen allgegenwärtig. Jedes Programm auf einem Computer, einem Smartphone oder Tablet lässt sich konfigurieren. Denn gerade bei Programmen haben wir Menschen sehr unterschiedliche Vorlieben im Bereich der Bedienung. Kein Wunder, dass hier die Anpassung ein sehr wichtiges und entscheidendes Thema ist.

Aber auch im Bereich der Maschinen und der mechanischen Technik spielen Konfigurationen eine große Rolle. Beinahe jede Maschine besitzt Möglichkeiten zur Einstellung und Anpassung. Auch diese Bereiche sind Konfigurationen. Somit ist jede Maschine, deren Prozesse und Arbeitsweise wir anpassen oder umstellen können eine konfigurierbare Maschine.

Fazit zur Bedeutung des Wortes

Konfigurieren spielt in der heutigen Zeit eine große Rolle und ist ein sehr allgegenwärtiger Begriff. Grundsätzlich lässt er sich als Anpassung oder Einstellung ins Deutsche übertragen. Maschinen, digitale Geräte und auch einige andere Gegenstände des täglichen Bedarfs (Kleidung) besitzen die Möglichkeit angepasst zu werden. Somit ist jeder Gegenstand, welcher sich an uns persönlich anpassen und einstellen lässt, konfigurierbar.

Hat dir der Beitrag gefallen?

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here