Was bedeutet quid pro quo? – Erklärung & Beispiel

Was bedeutet quid pro quo

Erklärung

“Quid pro quo” ist eine lateinische Redewendung und heißt ins Deutsche wortwörtlich übersetzt “dies für das”, was im Prinzip einem Rechts- oder ökonomischen Grundsatz entspricht.

Dem Sprichwort nach soll also jemand, der etwas gibt, auch eine dafür angemessene Gegenleistung erhalten. In unserem Sprachraum, ist “Eine Hand wäscht die andere” eine geläufigere Redewendung, was im Lateinischen “manus manum lavat” hieße, welche allerdings auch sehr mit “Quid pro quo” vergleichbar bzw. identisch ist. Nicht zu verwechseln ist die Phrase jedoch mit dem nebenher existierenden “Quidproquo” (quid pro quo?), welche die unbeabsichtigte Verwechslung von (zweier) Personen bezeichnet und mit “Wer für wen?” wortgetreu übersetzt werden kann.

Beispiel

Ein geeignetes deutsches Sprichwort für “quid pro reo” wäre auch “Wie Du mir, so ich Dir”, was die meisten unter uns wohl schon von ihren Eltern, etwas übertrieben gesagt, in die Wiege gelegt bekamen. Im handwerklichen Bereich kann die Redewendung auch mit “Du zimmerst mir meine Küche, dafür verputze ich Dein Haus.” inhaltlich verglichen werden.

Die lateinische Redewendung “Quid pro quo” findet ihre Verwendug sogar in der Soziologie, wo es als Erklärungsansatz in Betracht gezogen wird, um überraschend kooperatives Verhalten bei krankhaften Egoisten begreiflich zu machen.

Hat dir der Beitrag gefallen?

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here