Was heißt HDMI ARC, MHL, STB, DVI und wo sind Unterschiede?

Immer mehr technische Neuerungen machen es schwer den Durchblick zu behalten. Damit Sie für die Zukunft bei der Anschaffung eines modernen TV-Geräts oder eines AV-Receivers klar sehen, erklären wir Ihnen die neuen Anschlussarten. Was sind HDMI ARC, MHL, STB, DVI und wo liegen die Unterschiede, finden Sie folgend.

Was ist HDMI ARC?

Einen normalen HDMI-Anschluss kennt heutzutage fast jeder. In den letzten Jahren hat er sich zum Standardanschluss entwickelt. Der HDMI ARC ist eine optimierte Variante des HDMI. Das heißt:

Der HDMI wurde weiterentwickelt, um die Ton- und Bildübertragung noch besser zu machen.

ARC ist eine Abkürzung und bedeutet „Audio Return Channel“.

Der HDMI-ARC-Anschluss bietet Ihnen eine bessere und umfangreichere Tonübertragung. Das Audiosignal kann in beide Richtungen geleitet werden.

Beispiel: Zwischen einem AV-Receiver und deinem Blue-ray-Player wird eine Verbindung mit dem HDMI-ARC-Anschluss hergestellt. Nun kann der Receiver den Ton abspielen. Der Receiver kann aber auch Ton – und Bild weiterleiten an den Fernseher, welcher beides ausgibt.

Was ist MHL?

MHL ist ebenso eine Art von Verbindung für Bild und Ton, jedoch für mobile, kleinere Geräte.

MHL bedeutet Mobile High-Defininition Link.

MHL kann mit einem Micro-USB-Anschluss über die HDMI-Anschlussstelle eines Ausgabegeräts verbunden werden. Die Verbindung ist aber nicht an eine bestimmte Buchse gebunden.

MHL ist seit dem Jahr 2010 auf dem Markt. Entwickelt wurde sie gleich von mehreren Konzernen, Sony, Samsung, Silicon Image, Toshiba und Nokia.

Trotz des zu verwechselnden Äußeren ist ein MHL-Kabel mit USB-Stecker und HDMI nicht identisch mit HDMI zu USB-Interface.

MHL kann nur auf Geräten verwendet werden, die die Verbindung unterstützen. Das Verbindungskabel Handys und Tablets über eine aktive Anbindung auch laden.

MHL überträgt alle gängigen und neuen Ton- wie Bilddaten. Dazu gehören 7.1.-Ton-Daten, HD-Videos.

Was STB?

STB bezeichnet ab und an den HDMI-Anschluss bei Geräten. Angeführt wird dies mit HDMI-STB. Die Verbindung ist eine einfache HDMI-Verbindung ohne die Unterstützung von ARC oder MHL.

STB bedeutet Set-Top Box.

Diese Anschlüsse erleichtern nur das Anschließen, ändern nichts an der Übertragung jedoch.

STBs haben oft die Aufgabe eines Switches fürs Routing von Signalen.

Monitore, Konsolen, Blue-ray-Player können mittels STB miteinander verbunden werden und bringen meist einen TV-Tuner mit.

Was ist DVI?

Für die Übertragung von Videos braucht es eine Schnittstelle, wie die DVI.

DVI bedeutet Digital Visual Interface.

DVI ist nur für die Übertragung von Bilddaten. Tonübertragungen sind nicht möglich.

Im Größenvergleich sind HDMI- wie auch Micro-USB-Anschlüsse klein im Gegensatz zum DVI-Anschluss.

Unsere Gegenüberstellung von HDMI und DVI liefert Ihnen mehr Informationen über die beiden Anschlussarten.

Informationen, wie Sie eine WII an den Bildschirm, PCs an TV-Geräte sowie an Laptops mehrere Bildschirme anschließen, haben wir in unseren weiteren Artikeln für Sie.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.