Was heißt Masel Tov? – Bedeutung & Erklärung

Übersetzung

„Viel Erfolg!“, so lautet die freie Übersetzung vom alt hebräischen „Masel Tov“. Wörtlich übersetzt bedeutet Masel: „Ein Tropfen von oben“. Der Stamm des Wortes ist Mazzel, was soviel wie Stern oder Schicksal bedeutet. Tov heißt Glück. Hierzulande ist der Spruch vor allem von jüdischen Bar-Mizwas und Hochzeiten bekannt. In anderen Kontexten verwendet kann es auch ein Ausdruck von Sarkasmus sein.

Beispiel eines jüdischen Brauches

Bei Hochzeiten wird Masel Tov laut gerufen während der Mann das Glas zertritt. Bei diesem Brauch wird Glas in eine Serviette gewickelt, um vor scharfen Scherben zu schützen. Danach tritt meist der Mann auf die Serviette, um das Glas zu zerbrechen. Zum Klirren der Scherben rufen die Hochzeitsgäste „Masel Tov“.

Natürlich ist Masel Tov auch häufig auf Glückwunschkarten abgedruckt. Dabei ist auch die Schreibweise Mazel Tov gebräuchlich

Im deutschen Sprachraum

Interessanterweise hat sich der Wortstamm auch im deutschsprachigen Raum eingenistet. „Masseltoff“ oder „Masseltopp“ wird seit 1840 im Deutsch verwendet. Es bezeichnet umgangsprachlich „großes Glück“. Deutsche Wörter, die „masel“, „massel“ oder ähnliches beinhalten, sind häufig mit „Glück“ oder „kein Glück“ verbunden. Diese Wörter und umgangssprachlichen Wendungen lauten:

  • der oder das Schlamassel – es bezeichnet eine schwierige oder verfahrene Situation die meistens durch Pech oder eben keinem Glück ausgelöst wurde.
  • vermasseln – kann mit schlecht machen oder verhauen übersetzt werden.
  • Masel (g)ha – ist im Schweizerdeutsch als „Glück haben“ bekannt.
  • a Mas‘l hom/ a Mas‘n hom – ist ein regional österreichischer Dialekt und bedeutet „Glück haben“

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.