Was heißt OVP? Aufklärung & Beispiele

Was heißt OVP

Auf Online-Auktions- und Versandhäusern wie eBay, Amazon und Co. stoßen Kunden oft auf den Zusatz „OVP“, mit dem eine Ware gekennzeichnet ist. Viele Verbraucher sind sich jedoch gar nicht im Klaren darüber, was mit diesem Kürzel eigentlich gemeint ist. Die Abkürzung „OVP“ steht schlicht weg für „Originalverpackung“. Dies bedeutet, dass der angebotenen Ware zusätzlich die originale Verpackung beiliegt. Oft sind elektrische Geräte wie Spielekonsolen, Notebooks oder Smartphones mit dem Zusatz „OVP“ versehen.

Was verbirgt sich hinter der Bezeichnung „OVP“?

Doch bedeutet diese Angabe, dass der Käufer gleichzeitig eine neue, ungebrauchte Ware erwarten kann? Dies ist mitnichten so. Die gängige Abkürzung, mit welcher Anbieter die Interessenten gerne locken, gibt dem Kunden lediglich Auskunft darüber, dass dem jeweiligen Produkt seine ursprüngliche Verpackung beiliegt. Die Angabe „OVP“ gibt jedoch keinen Aufschluss darüber, in welchem Zustand sich ein Artikel befindet und ob dieser bereits mit Gebrauchsspuren versehen ist. Es ist also Vorsicht angeraten, die Bezeichnung „OVP“ sollte demnach niemals mit „Neuware“ verwechselt werden. Ob es sich bei dem angebotenen Artikel tatsächlich um unbenutzte Ware handelt, sollte persönlich beim Anbieter erfragt werden.

„OVP“ gibt nicht automatisch Angaben über den Lieferumfang

Obwohl sich viele Käufer über diesen Aspekt im Klaren sind, legen sie dennoch Wert darauf, dass ihrem Artikel die originale Verpackung mitgeliefert wird. Dieser Umstand kann vor allem für Sammler interessant sein. Im Falle von technischen Geräten wie Smartphones oder Handys bedeutet „OVP“ jedoch nicht, dass dem ursprünglichen Karton noch alle Bestandteile beiliegen. Ob etwaige Informationsquellen, wie etwa Bedienungsanleitungen, noch vorhanden sind, sollte also nichts desto trotz der Artikelbeschreibung des Produktes entnommen werden.

Artikel mit Originalverpackung sind in der Regel teurer

Unbestritten ist, dass eine originale Verpackung den Kaufpreis eines Gerätes im Normalfall in die Höhe treibt. Hier gilt es abzuwägen, welchen Nutzen der Kunde aus der Verpackung zieht. Einerseits kann eine vorhandene Verpackung darauf schließen lassen, dass das Gerät entsprechend gepflegt und mit allen dazugehörigen Bestandteilen vom Verkäufer verwahrt wurde. Andererseits ist das bloße Mitliefern der ursprünglichen Verpackung noch kein Garant für die Qualität der Ware. Bezüglich der Angabe des Zustandes eines Artikels gibt es auf den meisten Onlineportalen einen eigenen Bereich, in welchem der Verkäufer den Interessenten über mögliche Mängel und Gebrauchsspuren aufklärt.

Möchte man sichergehen, dass eine mit „OVP“ gekennzeichnete Ware auch wirklich noch unbenutzt ist, so sollte man seiner Suche das Schlagwort „NEU“ hinzufügen. Auf diese Weise wird sichergestellt, dass dem Suchenden auf der Ergebnisseite ausschließlich Neuware präsentiert wird.

Hat dir der Beitrag gefallen?

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here