Was ist der Unterschied zwischen Burzeltag & Geburtstag?

Einer der wichtigsten Tage des Jahres ist für jeden der Geburtstag. Doch nicht nur für einen selbst ist dieser Tag eine ganz besondere Angelegenheit. Freunde, Familie und Bekannte freuen sich auf das Ereignis und möchten dazu auch angemessen gratulieren. Social Media, Karten und Briefe bieten hierfür die perfekten Medien. Nun muss man sich nur noch die richtige Formulierung einfallen lassen. Der Klassiker ist „Alles Gute zum Geburtstag“.

Auch Wiegentag ist ein Begriff, der häufig fällt. Doch immer wieder sorgt der Begriff „Burzeltag“ für Verwirrung und Aufsehen. Viele Menschen nutzen Burzeltag als Synonym für Geburtstag, was es im Grunde auch ist.

Burzeltag ist eine umgangssprachliche Verniedlichungsform des Wortes „Geburtstag“ und hat keine andere, sondern genau dieselbe Bedeutung. Es gibt bedeutungstechnisch also keine Unterschiede. Besonders häufig wird Burzeltag von kleinen Kindern verwendet oder benutzt, wenn man eben diesen gratulieren möchte. Mittlerweile ist es also ein feststehender Begriff und jeder weiß sofort, was damit gemeint ist.

Woher kommt das Wort Burzeltag?

Der Ursprung des Wortes „Burzeltag“ ist nicht genau festzulegen. Obwohl jeder weiß, was er bedeutet, weiß niemand genau, woher er kommt. Manche vermuten, dass er sich aus dem Begriff „Purzeltag“ entwickelt hat. Die Erklärung hierfür ist recht amüsant. So ist man an dem Tag der Geburt sozusagen „heraus gepurzelt“, also umgangssprachlich aus der Mutter herausgefallen. Im Laufe der Zeit soll sich aus „purzel“ dann durch dialektale Prägung „burzel“ entwickelt haben.

Andere sagen, dass der Ursprung in der Windel Winnie Reihe liegt. Hier sind Grußkarten mit einem blonden Cartoon-Baby und niedlichen Sprüchen üblich. Es wäre also eine Wortneuschöpfung einer Marke, die sich bis heute durchgesetzt und in das gängige Vokabular eingefügt hat.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere