Was ist der Unterschied zwischen Full HD und WQHD?

Gerade heutzutage, in der der Wachstum in der Technik immer weiter voranschreitet, gibt es auch immer bessere Möglichkeiten bei der Übertragung von Foto und Video. Besonders die Auflösung von Bildschirmen wird somit immer wichtiger und trägt zur Kaufentscheidung bei. In diesem Artikel sagen wir ihn, wo der unterschied zwischen Full HD und WQHD liegt, damit sie beim Kauf die richtige Wahl treffen können.

WQHD-Auflösung

Die Abkürzung WQHD steht für Wide Quad High Definition. Bei manchen erstellen findet sich auch nur die Bezeichnung Kuh HD und bedeutet das Gleiche. Die WQHD-Auflösung ist das Vierfache von 720p HD (Quad steht für die Zahl 4). Damit ist gemeint, dass die Pixelanzahl eines QHD-Displays viermal so viel wie bei einem gewöhnlichen HD-Display ist. Die genaue Bezeichnung der gesamten Auflösung ist 2.560 x 1.440 Pixel. Sie nimmt zudem das Format 16:9 ein und ist mittlerweile die Standardauflösung bei allen neueren Smartphone-Modellen.

Full-HD-Auflösung

Full-HD ist die Abkürzung für ,,Full High Definition“. Zu deutsch bedeutet dies: Volle Hochauflösung. Full-HD umfasst 1080 Pixel, genauer 1.920 x 1080 Pixel. Einige Sender lassen sich nicht in einer Full-HD Auflösung anzeigen, können jedoch dennoch mit dieser Art Fernseher betrachtet werden. Gleiches gilt für Sender, die in Full-HD übertragen. Hier profitieren Sie von einem besseren Bild auch wenn Sie selbst keinen Full-HD Fernseher besitzen.

Auch Blurays bieten eine Full-HD Auflösung an. Sie müssen dafür den Player einfach mittels eines HDMI-Kabels an Ihren Full-HD-Fernseher anschließen. Danach erfolgt die Übertragung in Full-HD.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here