Was ist der Unterschied zwischen iPhone X & allen anderen iPhones

Eine Zeit lang schien es so als herrsche Stillstand auf dem Smartphone-Markt. Innovationen in der Branche wurden seit je her von Apple dominiert. Vor einem Jahrzehnt war ein Gerät mit dem man telefonieren, fotografieren, Musik hören und sogar im Internet surfen kann noch unvorstellbar … bis das iPhone kam und damit sein Siegeszug. Mit dem iPhone X läutet der IT-Gigant jetzt ein neues Zeitalter der Smartphones ein. Diese Features hatte kein iPhone je zuvor.

Design punktet mit klaren Linien

Optisch hebt sich das iPhone X auch vom gleichzeitig erscheinenden iPhone 8 ab. Die Front ist komplett dem nahezu randlosen Display gewidmet. Der Button zum Entsperren fehlt.

Das randlose Display folgt den Kurven des Displays. Die Frontkamera ist die einzige Unterbrechung im Bildschirm. Das Gehäuse ist wie in stabilem Glas gefasst. Das spannendste Feature ist das kabellose Laden des iPhones. Wie das im Detail funktioniert? Darüber hält sich Apple noch bedeckt. Die Kabelvariante wird erstmal nicht wegfallen.

Face ID und OLED-Display: Kampfansage an die Konkurrenz

Apple führet bei den vorherigen iPhones bereits die Touch ID ein. Nur mit dem passenden Fingerabdruck konnte man das Handy entsperren. Die Sicherheit dieser Technologie wurde mit der Zeit jedoch immer mehr in Frage gestellt.

Gesichtserkennung ist im Grunde zwar auch nicht neu. Samsung Handys konnten so aber mit einem Foto leicht getäuscht werden. Die Sensoren des iPhone X sind wesentlich präziser und lassen sich nicht so leicht austricksen.

Das Gesicht des Users wird, im Gegensatz zur bestehenden Konkurrenz, dreidimensional gescannt. Es bräuchte also eine ganze Statue oder ein Portrait aus dem 3D-Drucker um die Software zu überlisten.

Der 5,8 Zoll OLED-Display wartet mit einer Auflösung von 2436 x 1125 Pixel auf. „Super Retina Display“ wurde die unglaubliche Pixeldichte getauft. Dazu kommt eine noch kontrastreichere HDR Unterstützung, die es zukünftig ermöglicht auch Streamingdienste wie Netflix in HDR zu genießen. Dank neu entwickelter True-Tone Technologie passt sich der Display auch farblich immer an das Umgebungslicht an. Das Bild sieht also zu jeder Tageszeit und jeder Beleuchtung gleich natürlich aus.

Kamerafunktionen für Kreative

Bilder gewinnen in unserer immer schneller werdenden Kommunikation immer mehr an Bedeutung. Zwei Kameras mit 12 Megapixel und jede Menge Spielerein gepaart mit einigen Profitools eröffnen völlig neue Möglichkeiten. Ähnlich wie bei einer Spiegelreflex lässt sich auch die Blendenöffnungszeit, die Tiefenschärfe und einige Live-Effekte sowie die Beleuchtung einstellen. Vier LEDs garantieren einen hellen, effektiven Blitz auch in dunklen Umgebungen. Da will Apple besonders nachgeholfen haben mit einem Autofokus der auch im Dunkeln blitzschnell reagiert.

Neben dem iPhone X soll auch ein iPhone 8 und 8 Plus zeitgleich veröffentlicht werden. Das iPhone 8 orientiert sich dabei deutlich an seinem Vorgängern dem iPhone 7. Apple bietet damit Ende 2017 das größte Portfolio an Smartphones seit Start des iPhones an.

Vergleichen macht sich bezahlt!

Das neue High-End Smartphone hat natürlich auch seinen Preis. Wer clever ist vergleicht vorher, wo er das neue iPhone X zum besten Preis abgreifen kann. Verivox.de vergleicht die meisten Anbieter mit nur einem Klick, den passenden Tarif gibts direkt dazu!

Das iPhone X soll den Markt im November 2017 erorbern, bereits jetzt rechnet man mit Lieferengpässen, so groß ist die Nachfrage.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here