Was ist „diktatorische Vollmacht“? – Erklärung

Handelt es sich um eine Diktatur, dann kann man davon ausgehen, dass es nur eine Person oder eine gruppe von Regierenden gibt, die keine Opposition oder andere Menschen in ihrer Runde zulassen. Sie haben dann die Vollmacht.

In einem normalen Staat sind die Verhältnisse so aufgeteilt, dass die Verantwortungen und Gewalten geteilt werden. So können diese sich gegenseitig kontrollieren, Hilfe leisten, aber auch mit dem Einverständnis der anderen allein handeln. Dies ist bei einer diktatorischen Vollmacht nicht nötig und nicht vorgesehen.

Ausnutzen der Vollmacht

Denn hier hat der Regierende oder die Regierenden den kompletten Einfluss auf alle Entscheidungen und müssen auch keine Rücksicht auf Oppositionen nehmen. Kein anderer erhält das Recht darauf eine Entscheidung mit beschließen zu können.

Auch wenn sie nicht durch das Volk gewählt wurden, dann obliegt ihnen durch die Form der Staatenherrschaft automatisch auch die Vollmacht. Gegen diese kann das Volk zwar protestieren, aber es wird nicht viel bringen, da in diesen Fällen auch die anderen Mitregierenden ihre Sicht der Dinge nicht ändern werden.

Das Volk kann nur versuchen über einen Putsch die Lage zu klären, aber bei diesen Versuchen sind meistens mehr Opfer auf der bürgerlichen Seite zu verzeichnen als tatsächliche Erfolge und den Umschwung der herrschaftlichen Verhältnisse.

Es erfolgt durch die Vollmacht keine externe Kontrolle mehr und die Regierung genießt eine vollkommene Narrenfreiheit, die ihnen auch Möglichkeiten gibt, negative Entscheidungen für das Volk zu treffen, ohne dass sie dabei Konsequenzen erwarten. In den meisten Fällen ist auch der Austritt aus internationalen Vereinigungen inbegriffen, da die Herrscher wieder autonom leben wollen und alle Kontrolle, der sie damit unterliegen könnten, ausschalten.

Noch keine Stimmen.
Bitte warten...

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.