Was ist ein „Diogenes Hörbuch“? – Aufklärung

Wenn man den Begriff Diogenes findet im Zusammenhang mit einem Buch oder einem Hörbuch, dann handelt es sich um den Verlag, der dieses Hörbuch verlegt hat. In den meisten Fällen ist es so, dass bei diesem Verlag die originalen Hörbücher zu finden sind, die ungekürzt und in der vollen Version erhältlich sind.

Was ist Diogenes?

Dahinter verbirgt sich ein Buchverlag aus der Schweiz, der mehr als 6000 Titel bereits aufgelegt hat. Der Verlag hat zunächst in sehr kleinen Gefilden begonnen Bücher zu verlegen und wuchs dann mit den Jahren immer mehr. Typisch für das Cover der Bücher sind ein klassischer weißer Einband mit einem schwarzen Rand und dem entsprechenden Titel. Nur in der Mitte ist ein Bild, dass einen Eindruck vom Buch verschafft.

Gründer des Verlages war Alfred Andersch. Der Verlag zeichnet sich dadurch aus, dass er die Mischung zwischen aktuellen Autoren, aber auch Klassikern findet. Die meisten Bücher sind als Taschenbuchversion abgefasst und sollten zunächst nur Werbegeschenke werden, konnten sich dann auch auf Dauer im Handel etablieren. Eigentlich sollten mehr Kriminalromane und englische Literatur verlegt werden, aber durch die regelmäßige Teilnahme an Buchmessen konnten auch deutsche Größen, wie Loriot gewonnen werden und das Spektrum des Verlages erweiterte sich schnell.

Im Wachstum und der digitalen Entwicklung der Belletristik und auch der Erfindung der Hörbücher konnte Diogenes an seinen Erfolg anknüpfen und auch weltbekannte Werke und Klassiker als Audiodatei verlegen.

Die Geschichte und die Entstehung des Verlages waren so faszinierend, dass ein Dokumentarfilm gedreht wurde. Noch heute ist Diogenes ein bestehender Verlag, der sich dem Wandel der Zeiten anpasst.

Noch keine Stimmen.
Bitte warten...

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.