Was ist ein elektrostatisches Gleichgewicht? – Aufklärung

Manchmal stößt man auf Begriffe, die einem zuerst gar nichts sagen. Aber wenn man sich damit beschäftigt, sind sie einfach erklärt und simpel. Haben Sie sich schon einmal gefragt, was ein elektrostatisches Gleichgewicht ist? Im Physikunterricht haben Sie es sicher schon mal gehört. Die Elektrostatik ist allgegenwärtig, denn sie umgibt jedes Objekt und jeden Gegenstand. Im Physikunterricht können dazu Experimente gemacht werden. Hierzu versucht man elektrische Felder darzustellen. Dabei sieht man das elektrische Feld an sich nicht, sondern nur dessen Wirkung. Wir klären Sie auf.

Die Elektrostatik

Zuerst sollte geklärt werden was Elektrostatik überhaupt ist. Elektrostatik ist ein Teilgebiet der Physik und beschäftigt sich mit elektrischen Feldern geladener Körper und Oberflächen, Ladungsverteilungen und arbeitet mit ruhenden elektrischen Ladungen. Es ist sozusagen ein Spezialgebiet der Elektrodynamik für zeitlich gleichbleibende elektrische Felder. Die elektrische Kraft ist besonders stark. Das bedeutet, dass die Anziehungskraft aktiv ist. Sie sind statisch und bewegen sich gleichbleibend, sodass die Oberflächendichte erhöht ist. Die normale Kompetente eines elektrischen Feldes ist unstetig.

Gleichgewicht in der Elektrostatik

Die jeweiligen Ladungen der Teilchen in den Leitern besitzen eine Anziehungskraft. Die Anziehungskraft zwischen Atomrümpfen und dem Elektronengas führt dazu, dass sich die Atomrümpfe untereinander abstoßen. Auf einer Oberfläche befinden sich immer elektrische Ladungen, die durch die Leitern auf einer Linie bzw. auf einem Punkt verteilt werden. Durch die Anziehungskraft werden die überschüssigen Ladungen an die Oberfläche getrieben und verbleiben dort in einem »Ruhezustand«. Die elektrischen Ladungen sind gleichnamig und sind im Gleichgewicht auf der Oberfläche.

Noch keine Stimmen.
Bitte warten...

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.