Was ist ein Kalkulationszins? – Erklärung & Beispiel

Der Kalkulationszins erfolgt auf Zahlungsströme. Er beeinflusst zu einem Großteil die Höhe des Kapitalwertes einer Firma. Durch die Berechnung entsteht eine Grundlage für die Investitionsrechnung welche wiederum dafür wichtig ist um zu entscheiden, ob sich ein bestimmtes Finanzierungs Vorhaben für ein Unternehmen lohnt.

Der Kalkulationszins ist wichtig, um einem Investor damit zu zeigen welche Erwartungen er an seine Investitionen haben kann beziehungsweise an die Verzinsung seines eingesetzten Kapitals.

Das zieht bei der Höhe des Zinses, ob bei der Berechnung ein finanzieller Engpassbestand oder ob es genügend Kapital da. Sollte ein Engpass vorliegen, würde die Höhe meist nach der Rentabilität des Unternehmens berechnet. Ist genügend Kapital da, dann findet eine Anpassung der Höhe an den Kapitalkostensatz statt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here