Was ist ein Kopfnicker? – Erklärung

Definition

Der Kopfnicker stellt einen Muskel im menschlichen Körper dar, der es ermöglicht, dass man mit dem Kopf nicken kann.

Allerdings kann der Begriff Kopfnicker auch in einem anderen Zusammenhang erwähnt werden, wenn man mit dem Kopf zum Beispiel zu einer bestimmten Musik nickt. Eine bekannte deutsche Band hat ein Album mit dem Titel Kopfnicker auf den Markt gebracht, dass durch bestimmte Beats das Mitnicken mit dem Kopf ermöglicht.

Der Kopfnicker-Muskel

Hierbei handelt es sich um den Musculus sternocleidomastoideus, der sich zwischen dem Brustbein, dem Schlüsselbein und der Schädelbasis befindet. Er ist Bestandteil der Halsmuskulatur und verläuft an der Vorderseite des Körpers. Er verläuft zeigeteilt an der Seite des Halses. Somit ist eine Seite in Richtung der Körpermitte befestigt und eine weitere seitlich am Kopf.

Im allgemeinen Sprachgebrauch ist er als der große Kopfwender bekannt, der paarweise angelegt ist. Legt man den Kopf in den Nacken, dann wird dieser Muskel sichtbar und trennt den seitlichen vom vorderen Hals.

Der große Kopfwender kann sehr viele Funktionen der Bewegung des Kopfes unterstützen und ermöglichen. Dabei handelt es sich um das Kippen des Kopfes zu beiden Seiten. Das Nicken nach vorn, dass das Kinn auf der Brust aufliegt. Eine Streckung des Halses, in dem man den Kopf in den Nacken legt und aber auch die Drehung des Kopfes wird durch ihn ermöglicht.

Alle Muskeln, die mit dem Brustkorb verbunden sind, so auch der große Kopfwender können im Notfall Teil der Atemhilfsmuskulatur sein.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here