Was ist ein Limit-Order? – Erklärung & Beispiel

Noch keine Stimmen.
Bitte warten...

Eine Limit-0rder ist eine Handlungsanweisung. Sobald der Marktpreis einen bestimmten Kurs hat, wird entsprechend gehandelt. Die Festlegung einer Limit-Order erfolgt durch den Anleger. Dieser bestimmt, wann und zu welchem Preis ein Anlagen ge- oder verkauft wird. Durch Limit-Orders sind Anleger nicht gezwungen, den Markt in jeder Minute im Blick zu haben, denn ist die Limit-Order gesetzt, erfolgt die Handlung automatisch beim Erreichen des veranschlagten Werts.

Wertpapierkauf

Beim Kauf von Wertpapieren haben Anleger viele Optionen:

  • Kauf zu jedem Preis = billigst
  • Verkauf zu jedem Preis = bestens

Die Limit-Order sichert einen gewünschten Kaufs- oder Verkaufspreis für alle, die nicht zu jedem Preis kaufen oder verkaufen möchten. Es handelt sich bei der Limit Order darum um eine Kauforder bzw. eine Verkaufsorder mit vorgegebenem Wert, ein Limit, durch den Wertpapierhändler.

Ein Handel mit den Wertpapieren findet nur statt, wenn die Limit-Order weder unter- noch überschritten wird.

Noch keine Stimmen.
Bitte warten...

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.