Was ist ein Otaku? – Erklärung

Otaku ist eine japanische Bezeichnung für Fans, die eine sehr große Leidenschaft oder Neigung dafür besitzen, wovon sie ein Fan sind. In den meisten Fällen betreffen dies die Comics. Die Bezeichnung Otaku kann mit der am englischen Wort Nerd übersetzt werden.

Der Ursprung des Wortes

Das Wort geht wahrscheinlich auf Nakamori Akio zurück, der diesen in dem Magazin ,,Manga Burikko“ das erste Mal verwendete. In diesem Manga fand die Bezeichnung für die gegenseitige Anspreche unter den Fans statt. Diese Fans verkleideten sich gerne als ihre Lieblingscharaktere aus den Mangas und verfassten auch eigene Comics. Die Beschreibung dieser Art Fans war jedoch eher negativ, da sie als unsportliche Außenseiter dargestellt wurden.

Anime und Manga Fans im wirklichen Leben

Die Fans, wie er sie im Comic beschrieb, entsprechend teilweise denen im wirklichen Leben. So gibt es viele so genannter Convention, also Zusammentreffen, bei denen sich die Fans als die Charaktere verkleiden und sich auch so benehmen. Besonders in Japan gehen viele Fans auch so verkleidet auf die Straße, ohne dass es einen besonderen Anlass gibt. Diese Begeisterung zeigt sich nicht nur bei japanischen Serien und Comics, die als Anime und Manga bezeichnet werden, sondern auch bei Comics aus anderen Ländern. Generell verbringen diese extremen Fans, also die ,,Otakus“ nahezu ihre gesamte Freizeit damit. Sie schauen Anime Serien, lesen die Mangas, verkleiden sich als die Charaktere und chatten online mit anderen Fans oder treffen sich mit ihnen. Für viele ist es somit mehr als mein Hobby und zwar das Leben.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here