Was ist ein Prolet? – Aufklärung & Bedeutung

Noch keine Stimmen.
Bitte warten...

Ein Prolet ist die umgangssprachliche Abkürzung von „Proletarier“. Als Proletarier bezeichnete man im antiken Rom die Schicht der lohnabhängigen und landlosen Besitzlosen. In diese Schicht zählten aber nicht die Sklaven rein. Seit dem 19. Jahrhundert gilt die Bezeichnung vor allem der Unterschicht, insbesondere den Industriearbeitern. Nach dem Zweiten Weltkrieg kam es zu einer Verschiebung der Bedeutung. Heute gilt „Prolet“ als Schimpfwort für Menschen mit einer sehr geringen Bildung oder auch für Menschen mit unkultivierten Umgangsformen oder Lebensstil.

„Prolet“ im Wandel der Zeit

Oft wird der Begriff Prolet in der heutigen Zeit auch umgangssprachlich für Angeber, Macho oder für jemanden der ein „dickes“ Auto fährt und denkt, er darf einfach alles und überall. Als Prolet wird oft jemand bezeichnet der sehr von sich überzeugt ist und denkt, er ist in allem der Beste und sich nicht darüber bewusst ist, dass sein Verhalten übertrieben ist und nicht merkt, dass er eben nicht in allem der Beste ist. Typisch für einen sogenannten Proleten ist, dass er sich seiner Defizite nicht bewusst ist und sich selber nicht in dem Muster des Proleten erkennt.

Als typische Merkmale für einen Proleten gelten: Solariumbräune, Goldketten sichtbar tragen, eine große Klappe haben, ein 3er BMW fahren und aufmotzen, aber nur, weil man einen 3er BMW fährt, ist man doch noch lange kein Prolet oder? Wird man nicht voreilig in eine Schublade gesteckt, in die man eigentlich gar nicht rein gehört? In der heutigen Gesellschaft wird man schnell auf das Äußere reduziert, ohne das es jemand hinterfragt.
Die eigentliche Bedeutung des Wortes Prolet ist heute sehr sehr stark abgewandelt im Vergleich zum eigentlichen Ursprung des Wortes.

Noch keine Stimmen.
Bitte warten...

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.