Was ist ein Steuerbescheid laut Steuergesetz? – Erklärung

Grundlagen des Steuerbescheids

Die Finanzbehörde setzt mit Hilfe des § 155 Abs. 1 Satz AO die Steuern durch einen Steuerbescheid fest. Dieser ist nach § 122 Abs. 1 AO ein zu bekannt gegebener Verwaltungsakt. Demnach sind sie nach § 157 Abs. 1 AO schriftlich zu erteilen und müssen folgende Informationen enthalten:
• Die festgesetzt Steuer nach Art und Betrag
• Den Steuerschuldner
• Eine Rechtsbehelfsbelehrung
Nach § 165 Abs. 1 AO kann ein Steuerbescheid zunächst auch nur vorläufig sein. In diesem Fall sieht § 165 Abs. 1 Satz 3 AO jedoch eine Begründung der Vorläufigkeit vor.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here