Was ist ein Umschlagslager? – Erklärung & Beispiel

Waren, welche für den Moment nicht benötigt werden, aber zu einem späteren Zeitpunkt greifbar sein müssen, werden in der Regel in einem Lager gelagert und aufbewahrt. Zu einem solchen Lager gehört auch das Umschlagslager, welches eine gewisse und bestimmte Art der Lagerform für Waren ist. Bevor Waren von einem Ort zu dem Zielort geliefert werden, können diese für einen kurzen Zeitraum in einem Umschlagslager zwischengelagert werden, und dann einem späteren, jedoch zukunftsnahem Zeitpunkt, an den Zielort weitertransportiert werden.

Ein wichtiges Merkmal dieser Form des Lagers ist, dass die Verweildauer der Waren, welche in dem Umschlagslager zwischengelagert werden, nur sehr kurz ist.

Firmeneigene Umschlagslager und externe Dienstleister

Bei einem Umschlagslager muss zwischen zwei unterschiedlichen Arten der Umschlagslager unterschieden werden. So gibt es zum einen die firmeneigenen Umschlagslager und auch externe Dienstleister, welche den Service der Zwischenlagerung von Waren für Unternehmen anbieten.

Supermarktketten greifen in der Regel auf die sogenannten firmeneigenen Lager zurück, was bedeuted, dass die Lieferanten ihre Ware in diesen Umschlagslagern abliefern und diese dort gelagert wird, bis die eigenen Fahrzeuge des Supermarktes die Ware von dort abholt und in die einzelnen Filialen transportieren.

Externe Dienstleister sind, von einem Unternehmen unabhängige Anbieter, welche Unternehmen den Service der Zwischenlagerung anbieten, was natürlich gegen eine angemessene Bezahlung passiert.

Die Funktion von dem Umschlagslager

Nicht nur die Ware wird in einem Umschlagslager zwischengelagert, sondern es gibt ein weiteres Merkmal dieser Art der Lagerung. So muss die Frage geklärt werden, von welchen Transportmitteln diese Lager benutzt werden und welche Transportmittel auf diese zugreifen können müssen. So gibt es zum Beispiel LKWs oder auch der kombinierte Verkehr aus Schiffen und LKWs.

In aller erster Regel sorgt ein Umschlagslager jedoch für den effizienten Wechsel des Transportmittels der Ware. Das bedeuted, dass nicht ein und der selbe LKW oder ein und das selbe Schiff die Ware vom Ausgangsort bis zum Zielort liefert, sondern die Ware in dem Umschlagslager zwischenlagert und dann von einem anderen Transportmittel an den Zielort befördert wird. So können die zeitlichen Abstände zwischen den beiden benötigten Transportmitteln durch diese Umschlagslager überbrückt werden.

Eine weitere Funktion dieses Umschlagslagers ist die, dass zum Beispiel ein Supermarkt die Waren, welche zusammen geliefert werden, in diesem Zwischenlager neu sortieren und auf die einzelnen Filialen, aufteilen können. Dem liegt die Tatsache zu Grunde, dass jede einzelne Filiale andere Produkte benötigt und, je nach Standort, eine andere Produktpalette anbietet. Die Lageristen, welche in solchen Umschlagslagern tätig sind, sorgen dafür, dass die Anweisungen der einzelnen Filialen durchgeführt werden und die Ware dementsprechend sortiert und zum Zielort transportiert wird. In firmeneigenen Lagern, wie bei Supermärkten gibt es zudem eine sehr intensive Wareneingangskontrolle

Der Standort der Umschlagslager

Da die Umschlagslager als Zwischenlager für die Ware dienen, befinden sich diese nicht, wie die Ziellager, in der Nähe von einer Fabrik, sondern an Standorten, welche für die Transportmittel, welche auf das Lager zugreifen müssen, am besten zu erreichen sind. Wenn das Transportmittel zum Beispiel ein Schiff ist, dass befindet sich das Umschlagslager, logischerweise, in der Nähe von einem Hafen. Wird die Ware durch Züge an die Umschlagslager übermittelt, dann befindet sich dieses in der näheren Umgebung eines Güterbahnhofes.

Bei LKWs werden in der Regel Umschlagslager bevorzugt, welche sich in der Nähe von einer Autobahn befinden.

Zu guter Letzt wählen die Unternehmen jedoch in der Regel, aus Kostengründen, einen eher ländlichen Standort, da dort die Grundstücks- oder die Mietkosten niedriger sind, als dies in Großstädten der Fall ist.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here