Was ist eine Fluchtlinie in Word? Aufklärung

Was ist eine Fluchtlinie in Word

Eine Fluchtlinie in Word ist eine Begrenzung von Text oder anderen Elementen. Sie ist als Linie meist nicht sichtbar, aber wer in Word ein Dokument bearbeitet, kann sie sich anzeigen lassen. Im fertiggestellten Text erscheinen Fluchtlinien ebenfalls nicht als solche, auch nicht in einem PDF nach einem Export. Doch ihre Wirkung entfaltet sich, denn Text, Bilder, Gliederungspunkte oder andere Bestandteile des Dokuments richten sich an ihnen aus.

Funktion von Fluchtlinien in der Textverarbeitung

In Word und anderen Programmen zur Textverarbeitung haben Fluchtlinien also die Aufgabe, Ordnung zu schaffen. Oft möchte der Ersteller eines Dokuments dessen einzelne Teile in genauem Abstand zueinander platzieren. Insbesondere sollen die Seitenränder einheitlich ausfallen. Hierfür sorgen Fluchtlinien.

Zum Beispiel kann es Ihr Wunsch sein, dass der Text auf allen Seiten 2,5 cm vom linken Rand entfernt beginnt. Dies ist der Standardwert für Word-Dokumente, aber Sie können ihn ändern. Bei rechtsbündigem Text befindet sich am rechten Rand der Seite eine Fluchtlinie, auch hier beträgt die Standardeinstellung 2,5 cm. Die Auswahl des Blocksatzes führt zu Fluchtlinien auf beiden Seiten. Für solche Seitenränder gibt es Normen (DIN), die sich auf verschiedene Dokumenttypen beziehen, etwa Briefe.

Verschiedene Arten von Fluchtlinien

Microsoft verwendet den Begriff Fluchtlinie in der Hilfe zu Word nicht. Es gibt auch kein Menü, das dieses Wort enthielte. Das liegt daran, dass es sich um einen Oberbegriff handelt. Denn nicht nur Text lässt sich ausrichten, sondern auch andere Elemente wie Bilder oder Tabellen. Hierfür nutzt Microsoft jeweils andere Ausdrücke, bei Aufzählungszeichen etwa Einzug, bei Tabellen Tabstopps und bei Objekten Führungslinien. Sie können diese Formatierungen in den jeweiligen Menüs der Elemente einstellen.

Ein Raster an Fluchtlinien bieten die Gitternetzlinien. Mithilfes dieses Karomusters können Sie leicht erkennen, ob alle Teile Ihres Dokuments einheitlich ausgerichtet sind. Aktivieren Sie es dazu im Bereich Ansicht unter Anzeigen. Auch hierbei handelt es sich nur um eine Hilfe während des Bearbeitens. Nach dem Ausdrucken sind die Gitternetzlinien nicht mehr zu sehen.

Fluchtlinien für Text einstellen und sichtbar machen

Am häufigsten kommen Fluchtlinien für Text zum Einsatz. In der Drucklayout-Ansicht befinden sich oberhalb und links des Arbeitsbereichs Lineale. Dort können Sie Zeileneinzüge und Tabulatoren (Tabstopps) einstellen. Wenn Sie auf einen davon mit der linken Maustaste klicken, wird die dazugehörige Fluchtlinie sichtbar. Sie verschwindet allerdings wieder und wirkt im Verborgenen, sobald Sie die Maustaste lösen.

Per Drag-and-drop können Sie Zeileneinzüge und Tabulatoren verschieben. Ein Klick auf diese eröffnet die Möglichkeit, Einzüge und Positionen von Tabulatoren mit Zahlenwerten festzulegen. Zum Einrichten von Seitenrändern gibt es einen anderen Menüpunkt, den Sie bevorzugen sollten. Sie erreichen ihn mit einem Klick auf eines der Lineale. Dort können Sie für Ihr Dokument dann einheitliche Fluchtlinien für die Ränder einstellen, damit die Formatierung sauber und ordentlich wirkt.

Hat dir der Beitrag gefallen?

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here