Was ist eine Freihandelszone? – Erklärung & Beispiel

Freihandelszone ist das Resultat des Freihandelsabkommens. In dieser Zone wurden die Zölle und andere Abgaben abgebaut. Alle Mitglieder des Abkommens können nun über die Freihandelszone unbeschränkt Gütern importieren und exportieren. Der freie Zone liegt ein Vertrag zu Grunde. Eine berühmte Zone ist der europäische Wirtschafts Raum.

Die Bestimmungen

Durch die Freihandelszone sollen alle beteiligten Staaten die Möglichkeit haben auf dem Markt frei zu importieren exportieren. Deshalb werden diese Zone keine Leitstelle verlangt. Dennoch herrschen hohe Standards für Umweltbestimmungen, damit keine Benachteiligung eines Landes

Auch in Ländern, bei den bisher ein Monopol führend war, herrschen nun diese Bestimmungen. Der Vertrag eines Freihandelsabkommens ist besonders umfangreich und beinhaltet verschiedene Regelungen und Ausnahmen. Zudem muss auch die Art der Überwachung festgehalten werden.

Der europäische Wirtschafts Raum beispielsweise verfügt über alle drei Staatsgewalten. Gibt es ein Problem wird die Entscheidung vor dem europäischen Gerichtshof gefällt. In anderen Zonen gibt es ebenfalls staatliche Gerichte.

Der Abbau der Hemmnisse

Die Freihandelszone verfolgt das Ziel der Abschaffung von Barrieren. In der Praxis bedeutet dies, dass diese aber sofort stattfinden soll. Zusätzlich werden einige Ausnahmen vereinbart. Diese können sowohl sofort in Kraft treten als auch teilweise in Zukunft. Auch wenn sich alle Beteiligten einig sind, dass ein Freihandel herrschen soll, gibt es immer noch viele unterschiedliche Interessen bei der Verhandlung des Vertrags.

Soll ein Fall tritt die Regierung ein und trifft Entscheidungen. Die Region ist nämlich auch daran interessiert die Exporte von inländischen Unternehmen zu erhöhen. Zudem soll auch ein Schutz vor ausländischen Unternehmen beziehungsweise ausländischen Bestimmungen geschehen. Oft sind Wirtschaftsverbände und Gewerkschaften einen großen Druck ausgesetzt. Weiterhin wird durch Umweltschutzverbände dafür gesorgt, dass die Bestimmungen für die Umwelt eingehalten werden.

Für die Vertreter der Regierung ist es wichtig, dass sie im Parlament eine Mehrheit bilden, damit das Abkommen in Kraft treten kann. Ist dies nicht der Fall kann passieren, dass ein Freihandel zwar immer noch zustandekommt jedoch nicht mehr zu einem Idealfall.

Auch interessant:  Kommissionierplatz in VWL leicht erklärt + Beispiel

Die Vorteile

Experten sind sich sicher, dass durch die Freihandelszonen bestimmte Länder einen Vorteil genießen. Dies führte dazu das für gewöhnlich wirtschaftlich schwächere Lender nur zur besseren Standard kommen, auch ökonomisch gesehen. Zudem soll das Freihandelsabkommen dazu führen, dass das schwächere Lender nun einen Zugang zum Markt haben. Oft sind sich Experten zu dem einig, dass die Verträge noch gewisse Modernisierungsprozesse benötigen könnten. Der Grund liegt darin, dass durch den Hund Druck des Wettbewerbs Unternehmen oft sehr gestresst sind. Verteidiger der Freihandelszonen sind zu dem der Ansicht, dass die gegenteilige in der Märkte dazu führen könnte, dass die Ökonomie in manchen Ländern stark absinkt.

Kritik

Weiterhin gibt es auch viele Kritiker, die gegen die Freihandelszone sind. Die Kritiker sind der Meinung, dass durch diese Zonen die Umwelt nicht mehr so sehr geschätzt wird. Das gleiche gilt für Arbeitnehmer und Verbraucher. Diese soll nach Ihrer Ansicht ausgebeutet werden. Ein weiterer Grund für die Kritik ist, dass viele Länder mit solch einem Abkommen als Verlierer aus dem Spiel gehen. Besonders Entwicklungsländer sollen keine Möglichkeit haben davon zu profitieren.

Zu den weiteren Kritikpunkten gehört, dass viele der öffentlich-rechtlichen Dienstleistungen nur noch eine private Sektoren übergeben werden. Zudem sei die Aushandlung des Abkommens nicht transparent genug. Sie würde geheim abgehalten werden, so dass die Bevölkerung keinen Einblick hat. Auch wird die geringe Beteiligung des Starts bemängelt. Der letzte Krieg. Geht an die Handelsmöglichkeiten. Diese werden trotz des Freihandelsabkommens immer noch stark von den Parlamenten eingeschränkt.

Freihandelszone – Zusammenfassung

  • Es handelt sich bei den Freihandelszonen um ein Bereich, der einen Freihandelsvertrag als Basis besitzt.
  • Durch die Freihandelszonen, werden Hindernisse beim Handel beseitigt.
  • Der Abbau von Hindernissen findet in den häufigsten Fällen nur teilweise statt.
  • Es findet eine Überwachung über die Einhaltung des Vertragsgegenstands mittels Gerichte statt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here