Was ist eine Infrastruktur? – Erklärung & Beispiel

Kurz & einfach erklärt

Als Infrastruktur sind Netzwerke zu verstehen, die aus einzelnen Bestandteilen zusammengesetzt sind. Sie sollen dafür sorgen, dass die Wirtschaft und die Gesellschaft eines Staates strukturell funktionieren können.

Mit Infrastruktur beschriebt man alle Bestandteile, die eine volksnahe Versorgung innerhalb einer Gemeinschaft garantieren. Hierzu gehören eine Infrastruktur für Strom und Wasser, eine Straßen- und Verkehrsinfrastruktur und auch eine technologische und digitale Infrastruktur. Für ein Industrieland ist das Vorhandensein von einer gut funktionierenden Infrastruktur von entscheidenden Bedeutung.

Die Infrastruktur ist insbesondere bedeutend für Standort- und Ansiedlungsentscheidungen
Für viele Großunternehmen spielt die Infrastruktur, die in einem Land vorhanden ist, eine große Rolle, wenn es darum geht, einen geeigneten Standort für ein Unternehmen zu finden. Auch in vielen westlichen Industrieländern gibt es große Unterschiede zwischen den einzelnen Infrastrukturen.

Oft gibt es eklatante Unterschiede bei der Verkehrsinfrastruktur, bei den Bahnverbindungen, beim Ausbau und der Qualität der Autobahnen, Bundesstraßen, usw. Auch Mautgebühren und Abgaben spielen für die Unternehmen eine Rolle.

Auch eine reibungslose Versorgung mit Strom und Wasser ist für viele Unternehmen wichtig. Strom aus Generatoren und Stromspeichern sollte man nur im Notfall verwenden. Manche Firmen brauchen für ihre Produktionen bestimmte Mengen an Frischwasser oder Möglichkeiten, Abwasser wieder abzulassen. Dies kann ebenfalls wichtig bei der Entscheidung für einen Standort sein.

Für die Firmen ist es auch von Bedeutung, wie die Abfallverwertung und das Recycling geregelt sind.
Digitale Infrastruktur: Wenn die Firmen sich bei ihren Produkten stark nach den Bedürfnissen und Wünschen ihrer Kunden richten, benötigen sie eine zuverlässige digitale Infrastruktur. Für sie ist es auch wichtig, eigenes Wissen, eigene Entwicklungen und Entwürfe vor Zugriff von außen sicher schützen zu können. Es sollte auch weiterhin die Möglichkeit geben, privat und ungeschützt zu kommunizieren.
Schaffung von Infrastruktur ist wesentlicher Bestandteil einer aktiven Wirtschaftspolitik.

Viele Staaten sehen den Erhalt ihrer Infrastruktur als gesamtgesellschaftliche Aufgabe, und investieren viel in den Erhalt einer guten Infrastruktur. Die Infrastruktur wird auch durch Nutzungsgebühren oder Beiträge der Bürger finanziert. Auch die Politik beschäftigt sich daher intensiv mit Infrastruktur- fragen und Verbesserungen der Infrastruktur. Um die Infrastruktur in den einzelnen Regionen zu fördern, gibt es Mittel für Infrastrukturprojekte, spezielle Fördermittel oder Kohäsionsfonds.

Je nachdem, welche Partei regiert, können Entscheidungen zur Infrastruktur unterschiedlich ausfallen. Wenn eine umweltfreundliche Partei an der Macht ist, ist es eher schwierig, neue Autobahnprojekte zu verwirklichen. Politiker können den Ausbau der Infrastruktur auch als Marketing für ihre Standortpolitik verwenden. Besonders wichtig für die Bevölkerung sind Flughäfen und gut ausgebaute Seehäfen.
Infrastruktur ist in den Industrieländern einer der wichtigsten Standortfaktoren.

Noch keine Stimmen.
Bitte warten...

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.