Was ist eine Leihfirma? – Erklärung & Beispiel

Eine Leihfirma ist eine Agentur, die seinen Klienten Arbeit vermittelt. Viele kennen sie unter dem Namen Personalvermittlungsagentur. Die Leihfirma vermittelt seine Kunden an Unternehmen, wo diese als Leiharbeiter eingesetzt werden.

Anders, als bei einem normalen Vertrag mit einer Firma, läuft hier der Arbeitsvertrag mit sämtlichen Recht und Pflichten, wie Urlaub, Lohnzahlungen und Sozialversicherungsbeiträge über die Leihfirma. Es ist also egal, ob der Arbeitnehmer bei einem Autohersteller, einer Bäckerei oder in einem Büro arbeitet. Der Vertrag wird mit der Leihfirma geschlossen und nicht mit dem Unternehmen, in dem man eingesetzt wird.

Leiharbeit wird auch als Zeitarbeit bezeichnet, was viele fälschlicherweise so deuten, dass die Verträge immer befristet sind. Dies ist jedoch nicht zwingend der Fall.

Welche Vor- und Nachteile hat Leiharbeit?

Die Vorteile für den Arbeitnehmer sind einerseits die Chance, durch die Aufnahme in die Datenbank schnell einen der vielen Jobs zu bekommen, die die Leihfirma zu vermitteln hat. So kann man im Falle eines Jobverlustes schnell wieder in Beschäftigung kommen. Gegebenenfalls auch als Quereinsteiger in einer fremden Branche.

Die Leihfirma profitiert hier von den Vermittlungsgebühren, die entweder der Arbeitnehmer oder das Unternehmen bezahlen, in die der Klient vermittelt wurde. Weiterhin bekommt die Agentur einen Teil des Lohns, dafür dass sie den Kunden erfolgreich vermittelt hat.

Die Nachteile für den Kunden sind dadurch natürlich der geringere Lohn. Bewirbt man sich direkt auf eine Stelle in der entsprechenden Firma, so hat man keinerlei Vermittlungskosten und Lohnabzüge, wie bei einer Leihfirma.

Teilweise werden Leiharbeitsfirmen kritisiert, sie würden die Arbeitnehmer oftmals wie eine Ressource ansehen. Die meist sehr hohen Lohnabzüge erscheinen vielen ungerecht, da durch die Vermittlung kaum Arbeit entsteht, wohingegen der Arbeitnehmer teilweise sogar Nachtschichten bewältigen muss.

Autor(in) des Artikels:

mm
Hat Wirtschaftswissenschaften an der Universität Kassel studiert.Einzelunternehmer seit Mai 2006 & Chefredakteur von Uni-24.de

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here