Was ist eine nebengeordnete Konjunktion? – Erklärung & Beispiele

Wenn zwei Hauptsätze, die für sich alleine stehen könnten, miteinander verbunden werden sollen, so bedient sich der Verfasser den nebengeordneten Konjunktionen. Sie können ebenfalls zur Verbindung von Wörtern und Wortgruppen verwendet werden. Als Wortart sind sie nicht veränderbar und stellen für sich kein eigenes Satzglied dar. Dabei sind folgende Formen zu unterscheiden:

1. Aufzählen: und, weder – noch
2. Aufzeigen von Alternativen: oder
3. Entgegensetzen von Tatsachen: aber, jedoch, sondern, doch
4. Einschränkungen: bloß, nur
5. Begründung: dennoch, denn

Grammatikalisch werden bei den meisten Wörtern Kommata vorangestellt, außer bei „und“ und „oder“.

Hier ein paar Beispiele für das Verbinden von Hauptsätzen:

Sobald die Sonne scheint möchte ich am liebsten schwimmen gehen und ein Eis essen.
Ich gehe jetzt gleich zum Sport oder ich höre noch weiter Musik.
Miriam wollte ihren Freund besuchen gehen, aber er war leider nicht zu Hause.
Papa benutzte die Taschenlampe, bloß konnte sie nicht alles so gut ausleuchten.
Ich mag keine Pilze, denn sie sind so glitschig auf der Zunge

Noch keine Stimmen.
Bitte warten...

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.