Was ist eine Satzteilkonjunktion? – Erklärung & Beispiele

Um Wörter, Wortgruppen oder Teilsätze miteinander zu verbinden und diese in eine bestimmte Beziehung zueinander zu versetzen, bedient man sich sogenannter Teilsatzkonjunktionen. Diese so
Sie verbinden lediglich Satzteile, keine Nebensätze, und sind keine eigenen Satzglieder. Meist möchte man mit ihnen einen Vergleich ausdrücken.

Beispiele für Satzteilkonjunktionen:
als, wie, umso, desto

Zu beachten ist dabei, dass die Satzteilkonjunktion nicht veränderbar ist und die Wörter
„desto“ und „umso“ mit einem Komparativ gebraucht werden.

Hat Wirtschaftswissenschaften an der Universität Kassel studiert.
Einzelunternehmer seit Mai 2006 & Chefredakteur von Uni-24.de
Geschäftsführer der Immocado UG (haftungsbeschränkt)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here