Was ist eine Unternehmensethik? – Erklärung & Beispiel

Indem nicht wirtschaftliche Ziele in das Kalkül des Unternehmen gerückt werden, findet eine Veränderung der Unternehmensziele statt, um Gewinne maximieren zu können was als Unternehmensethik, als Teil der Wirtschaftsethik, bezeichnet wird.

Voraussetzung dafür ist, daß das Unternehmen soziale, ökologische oder andere Standards verfolgt und sich dieses zudem gesellschaftlich engagiert, was nicht unbedingt mit dessen wirtschaftlichen Aktivität zu tun haben muss.

Bereiche, welche zu der Unternehmensethik gehören sind unter anderem der Umweltschutz, die Kinderarbeit, die Anerkennung von Gewerkschaftsrechten und auch die Korruption.

Folgen der Nichtbeachtung

Wird die Unternehmensethik und somit auch die gesellschaftliche Vorstellung durch das Handeln des Unternehmens verletzt, kann dies zu einem massiven und erheblichen Ansehensverlust und somit auch einhergehenden Gewinnverlust, des Unternehmens führen und in bestimmten Bereichen, wie Verstöße gegen Umweltstandards, gegen die Produktion im Ausland mit Kinderarbeit, oder andere Bereiche auch behördliche Ermittlungen mit sich bringen.

Durch die Sensibilisierung die Gesellschaft, werden Unternehmen in dem Bereich der Unternehmensethik immer öfter unter Druck gesetzt.

Gewinnstreben und Moral

Oft handeln Unternehmen durch unethisches Handeln, um den Gewinn schnell zu maximieren und wenig Ausgaben zu haben, was zu einem Spannungsverhältnis zwischen Gewinnstreben und Moral führt.

Vorteile vom ethischen Handeln

Handelt ein Unternehmen ethisch, übernimmt es eine gesellschaftliche Verantwortung und spricht damit die sensibilisierte Gesellschaft an und können so neue Umsatzpotenziale erschließen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here