Was ist Moral? – Erklärung & Definition

Die Menschen haben in alten Zeiten Antworten auf diverse Fragen in der Bibel gesucht. Hierbei ging es um die Werte und auch das richtige Verhalten in bestimmten Situationen.

Als aber die Zeit der Aufklärung mit Immanuel Kant begonnen hatte, änderten sich die Gedanken der Menschen. Seit dieser Zeit setzten sie bei der Beantwortung ihrer Fragen mehr auf den eigenen Verstand als auf das Wort Gottes.

Der Begriff Moral

Der Begriff kommt aus dem Lateinischen. Hierbei handelte es sich um das Wort „moralis“, was mit „die Sitte betreffend“ übersetzt wird.
Bei dem Begriff Sitte handelt es sich um eine Verhaltensform der Menschen, welche auch als Gepflogenheit bezeichnet wird.

Es gibt im Großen und Ganzen zwei Bedeutungen der Moral:
Einerseits geht es um die Beschreibung von Verhaltensweisen, die als Selbstverständlich angesehen werden. Das bedeutet, dass nur mit der Moral das erwartete richtige Verhalten entstehen kann. Ein Beispiel dafür ist die Kultur in Indien. Dort wird nur die rechte Hand als rein angesehen. Das heißt, dass eine Begrüßung mit der linken Hand gegen die dort vorherrschenden Sitten verstößt und somit als unmoralisches Verhalten angesehen wird.

Gleichzeitig bedeutet die Moral das Gegenteil von bösen Handlungen. Hier geht es darum, welche Handlungen von den Menschen als richtig, gut und gerecht verstanden werden. Es wird dann von „moralisch gut“ gesprochen. Das Beispiel in diesem Fall ist, wenn ein Streit zwischen Freunden ohne die Nutzung von Gewalt geschlichtet wird. Somit handelt derjenige moralisch gut.

Der Ursprung der Moral

Die Moral entspringt meist Gefühlen wie zum Beispiel Hass, Angst oder auch Ekel.
Gleichzeitig ist die Moral von der jeweiligen Gesellschaft abhängig. Immerhin haben je nach Gesellschaft die Menschen unterschiedliche Vorstellungen, welches Verhalten als richtig angesehen wird und die Moral entsteht schließlich aus der Gesamtheit der Vorstellungen der Menschen.
Nicht nur bei den verschiedenen Gesellschaften gibt es unterschiedliche Ansichten über die Moral, denn nur das Gefühl was richtig ist, ist auch moralisch. Auch bei den Weltreligionen sind die Unterschiede teilweise sehr groß.

Die Moral hat also zwei Auslegungen. Hierbei handelt es sich um die Sitten der Gesellschaft, aber auch das richtige Handeln von Menschen.

sonstige Informationen

In dem Gebiet der Philosophie, wird sich mit dem moralischen Handeln beschäftigt. Genauer handelt es sich hier um die Ethik, welche in der Philosophie enthalten ist. Demzufolge lehrt die Ethik die Moral, genauso wie die Biologie die Lebewesen lehrt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!

Ich stimme zu.

Please enter your name here