Was ist Qualitätssicherung? – Erklärung & Beispiel

Knapp und einfach definiert

Mit der Qualitätssicherung wird die gleichbleibend hohe Qualität der Produkte gewährleistet. Im Unternehmen geschieht dies meist durch das Qualitätsmanagementsystem.

Die Qualitätssicherung ist ein Bündel an Maßnahmen, das eine konstant hohe Produktqualität sicherstelt. Der Begriff ist in der deutschen Industrienorm, DIN, definiert. Es gibt die statische und die dynamische Qualitätssicherung. In einem Unternehmen spricht man auch von einem Qualitätsmanagementsystem.

Statische und dynamische Qualitätssicherung

Die statische Qualitätssicherung wird durch externe Parameter vorgegeben. Es wird zwischen dem Lieferanten und dem Kunden ein Toleranzbereich definiert, in dem sich die Ergebnisse befinden müssen. Typisches Beispiel dafür wären Fertigungsteile, die beim Kunden in der Produktion passgenau eingefügt werden müssen.

Wenn die Zielvorgaben nicht erfüllt werden, würde es bedeuten, dass das Unternehmen diese Teile gar nicht nutzen könnte. Um die Qualität zu sichern, werden beim Lieferanten Audits durchgeführt, die überprüfen dann die Zielvorgaben. Wird das Audit bestanden, bekommt der Lieferant eine Zertifizierung.

Die dynamischen Qualitätsvorgaben haben keine Vorgaben bezüglich der zu erreichenden Qualität. Das Unternehmen setzt eigene Vorgaben, die erfüllt werden müssen. Die Vorgaben können sich auch im Laufe der Zeit ändern, wenn es beispielsweise neue Fertigungsverfahren gibt.

Optimierungsprozesse

Der Optimierungsprozess ist ein Kreislauf, der mit dem Ausgangszustand beginnt, in dem eine Qualitätsvorgabe nicht eingehalten wurde und bringt diesen dann in den verbesserten Zustand. Dafür müssen Verbesserungsmaßnahmen implementiert werden. Das Ergebnis wird verglichen mit dem alten Ist-Zustand. Jeder Schritt muss dokumentiert werden, damit verhindert wird, dass Fehlerquellen wieder eintreten.

Zusammenfassung Qualitätssicherung

  • …Bündel aus Maßnahmen zur Sicherung einer hohen Produktqualität
  • … es gibt die statische Qualitätssicherung und die dynamische Qualitätssicherung
  • …Audits überprüfen die Qualität bei den Zulieferern

Autor(in) des Artikels:

mm
Hat Wirtschaftswissenschaften an der Universität Kassel studiert.Einzelunternehmer seit Mai 2006 & Chefredakteur von Uni-24.de

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here