Was ist Rubbing Alcohol und wo kann man es kaufen?

Rubbing Alcohol ist derzeit in aller Munde, weil es häufig für das Umsetzen bestimmter DIY-Tutorials genannt wird. Und Trends, die aus den USA kommen, haben eben die Eigenart, dass auch die Begriffe mit übernommen werden. Dabei ist “Rubbing Alcohol” alles andere als etwas Neues: Es handelt sich dabei einfach um hochprozentigen Alkohol. Uns ist es hierzulande bekannt unter dem Namen Franzbranntwein.

Dafür wird der Alkohol benötigt

Zum Trinken jedenfalls nicht. Der Alkoholgehalt ist viel zu hoch und eignet sich nur zum Verarbeiten. Franzbranntwein wird beispielsweise in Nagellackentferner verwendet, man kann sich aber auch damit einreiben und es soll zuverlässig gegen Muskelkater helfen. Aber Vorsicht: Bei solchen Mengen Hochprozentigem ist oft schon das Einatmen gefährlich und kann beispielsweise zu Halluzinationen führen.

Eigene Experimente sollte man damit also besser nicht durchführen. Das kann gehörig schief gehen.

Und da gibt es Franzbranntwein

Man kann ihn unter anderem in der Apotheke bekommen. Allerdings sollte man dort immer um Rat fragen, was die individuelle Verwendung angeht. Auch wenn unsere Omas uns gerne erzählen, dass wir unsere Muskelverspannungen einfach mit Franzbranntwein einreiben sollen, ist das vielleicht nicht immer die perfekte Lösung. Vor allem dann nicht, wenn dahinter eine echt ernsthafte Erkrankung steht, die eigentlich ein Arzt behandeln sollte. Diesen sollte man bei Beschwerden dann auch aufsuchen und nicht selbst überlegen, wie man sich mit Alkohol heilt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here