Was sind anschauliche Adjektive & Verben? – Aufklärung

Diese anschaulichen Verben und Adjektive werden meistens zur besseren Verdeutlichung von bestimmten Dingen oder Situationen in der Schriftform genutzt. Wenn es nur süß ist, kann sich ein Leser nicht wirklich viel vorstellen.

Ist aber etwas zuckersüß, dann kann sich der Leser das nicht nur vorstellen, sondern dem Leser läuft vielleicht sogar das Wasser im Mund zusammen. Wenn jemand schnell läuft, so kann dies auch durch das Wort Rennen noch treffender ausgedrückt werden. Steht ein großer Gegenstand im Weg, dann ist hier der bessere Ausdruck das der Gegenstand sperrig ist. Hier handelt es sich um eine bildhafte Ausdrucksweise, die dem Leser gewisse Dinge wesentlich genauer und besser vor Augen führt.

Genau das sind dann anschauliche Adjektive und Verben, die häufig in Büchern oder Romane verwendet werden. Natürlich jetzt auch bei Texten im Internet, um gewisse Dinge oder Zustände ganz, ohne Bilder genau zu beschreiben. Hierzu dienen diese Adjektive und Verben, wobei es hiervon noch viele mehr gibt.

Anschaulich Schreiben

Gerade wer sich schriftlich mittteilen will, der muss beim Leser gewisse Bilder im Kopf entstehen lassen. Genau hierfür sind solche anschaulichen Verben und Adjektive bestens geeignet. Hierzu können zum Beispiel Fliege, himmelblau, Rennen oder auch umfallen gehören.

Einfach oder normale Wörter dagegen wäre die Farbe braun, kurz oder lang, genauso wie Eitel. Doch wer das treffender ausdrücken möchte, der könnte hier zum Beispiel Eitel wie ein Pfau nutzen.

Darunter kann sich jeder direkt etwas vorstellen, was dann auch so gewollt wäre. Hierzu gehört auch das Wort gehen, das sich einfach nur neutral anhört. Er geht sehr schnell oder er rannte schnell weg. Somit können diese Verben und Adjektive auch Situationen viel treffender und damit auch wesentlich genauer Beschreiben.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here