Was sind die Wirtschaftswissenschaften? – Erklärung & Beispiel

Noch keine Stimmen.
Bitte warten...

Alles das, was sich in der öffentlichen und privaten Wirtschaft und auch in ihren Teilbereichen abspielt, wird zusammengefasst als Wirtschaftswissenschaften bezeichnet. Das können sämtliche Methoden, Verfahren und Prozesse sein. Am bekanntesten sind sicherlich BWL (Betriebswirtschaftslehre) und die VWL (Volkswirtschaftslehre). Gelehrt werden dabei die Gesetze der Wirtschaft.

Definition von Wirtschaft

Zunächst einmal sollte der Begriff der Wirtschaft selbst näher erläutert werden. Benannt wird damit im Groben jede Maßnahme in einem Umfeld, in welchem Güter knapp sind und wodurch Handel und Methodik entsteht. Ein Gut muss nicht greifbar seinn und kann ebenso auch eine Dienstleistung meinen.

Kategorien der Wirtschaftswissenschaft

Unterteilt wird die Wirtschaftswissenschaft im ersten Schritt in BWL und VWL. Beide Lehren befassen sich mit der so genannten Mikroökonomie. Das ist die Kosten- und Produktions-, sowie die Preistheorie.

Die Makroökonomie hingegen ist ausschließlich Teil der VWL und befasst sich mit der Gesellschaft, ihrem Einkommen und der Geld- und Finanzpolitik.

Noch keine Stimmen.
Bitte warten...

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.