Was sind Passive latente Steuern? – Erklärung & Beispiel

Noch keine Stimmen.
Bitte warten...

Passive latente Steuer entstehen aus einer Differenz, die aus der Steuer- und Handelsbilanz entstehen. Entweder in der Steuer- oder in der Handelsbilanz ist ein Posten auf der Aktiv- oder Passivseite z.B. höher. Die Bilanzen weichen im Ereignis voneinander ab; eine Differenz wird gebildet.

Der Umgang mit passiven latenten Steuern

Bei den passiven latenten Steuern wird die Steuerschuld immer erst für die Zukunft ermittelt. Aber sie ist nicht vage oder entfällt eventuell sogar ganzheitlich, sondern tritt sehr wahrscheinlich ein und muss zur Bildung von Rücklagen führen.

Durch die Bilanzierungspflicht für Unternehmen ist die Bildung der Rücklagen für passiv latente Steuern auch mit keiner Wahlfreiheit verbunden, sondern gesetzlich vorgeschrieben. Die Gesetzesgrundlagen sind in § 274 Abs.1 HGB geregelt.

Noch keine Stimmen.
Bitte warten...

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.