Wegbeschreibung schreiben für die Schule – Aufbau & Tipps

Wegbeschreibung schreiben für die Schule - Aufbau & Tipps

Hilfreiche Tipps zum Verfassen einer Wegbeschreibung – mit Beispielen

Das Verfassen einer Wegbeschreibung gehört an vielen Schulen zu den Standardthemen für Klausuren und Hausarbeiten. Sie ist deshalb so beliebt, weil du damit unter Beweis stellen kannst, dass du strukturiert arbeitest und in der Lage bist, den Überblick zu behalten. Das ist besonders wichtig, wenn es darum geht, alle zur Verfügung stehenden Fakten zu beachten und nichts Wesentliches zu vergessen oder durcheinander zu bringen.

Die Tipps und Tricks in diesem Artikel werden dafür sorgen, dass du dich nicht verzettelst und dadurch in Zeitnotstand kommst. Mit der nachfolgenden Anleitung wirst du die Aufgabenstellung erfolgreich bewältigen.

Leitfaden für eine gut strukturierte Wegbeschreibung:

1. Erstellen einer Mindmap

Das Erstellen einer übersichtlichen Mindmap ist das A & O für jede Aufgabenstellung, bei der es darum geht, den Überblick nicht zu verlieren. Sie enthält alle wichtigen Einzelheiten, die du auf keinen Fall vergessen darfst. In die Mindmap trägst du die wesentlichen Wegmarkierungen ein. Dazu gehören alle

  • Kreuzungen,
  • Straßenwechsel,
  • Übergänge
  • sowie kleine Markierungen an wichtigen Wegstrecken.

Außerdem trägst du in die Mindmap Stichworte ein, die dir später helfen werden, die Wegbeschreibung auszuformulieren. Am Ende dieses Artikels findest du eine Zusammenstellung von passenden Synonymen und Konjugationen zur Unterstützung.

Wegbeschreibungen werden im Präsens formuliert. Es ist hilfreich, wenn du auf deiner Mindmap gut sichtbar das Wort „Präsens“ notierst, damit du später beim Ausformulieren und Korrekturlesen daran erinnert wirst, mit deinem Text durchgehend in der Gegenwart zu bleiben.

2. Der Startpunkt

Von der genauen Aufgabenstellung hängt es ab, wie du den Weg beschreibst. Befindest du dich mit dem Fragesteller am Startpunkt oder gibst du deine Wegbeschreibung über das Handy weiter? Entsprechend musst du deine Formulierungen wählen. Übers Handy schreibst du beispielsweise „von dort aus“, direkt am Startpunkt „von hier aus“.

2. Das Ziel

Damit du den Zielort nicht aus dem Auge verlierst oder ihn versehentlich verwechselst, empfiehlt es sich, diesen farblich zu markieren oder anderweitig hervorzuheben.

4. Der schnellste Weg zum Ziel

In den meisten Fällen wirst du einem Fußgänger den Weg zum Ziel erklären. Genauso kann es sich aber auch um eine motorisierte Person oder einen Radfahrer handeln. Entsprechend unterschiedlich musst du die Zeit für den Fußweg beziehungsweise die Anfahrt angeben.

5. Gibt es einen einfacheren Weg zum Ziel?

Manchmal ist es einfacher, einen Ortsunkundigen auf einen längeren Weg zum Ziel zu schicken, der dafür weniger kompliziert zu verfolgen ist. Der schnellste Weg mag durch schwieriges Terrain führen, durch versteckt liegende Gassen und vorbei an leicht zu übersehenden Orientierungspunkten. Wenn es stattdessen einen Weg gibt, der durch Hauptstraßen mit markanten Gebäuden oder einer Sehenswürdigkeit führt, ist dieser der Einfachheit halber vorzuziehen.

6. Straßennamen und Plätze

Je nach deinen Vorgaben für die Wegbeschreibung ist es wichtig, die Namen der jeweiligen Straßen oder Plätze in deine Wegbeschreibung zu integrieren. Es kann auch sein, dass du dich an einer Straßenkarte orientieren musst. In dem Falle sollte deine Wegbeschreibung die Namen der Straßen und Plätze enthalten, die auf dem Weg des Fragestellers liegen. Beispielsweise könnte das der Rathausplatz sein. Wenn dieser an einer Kreuzung liegt, ist es ratsam, die entsprechenden Straßennamen mit aufzunehmen.

7. Gibt es auf dem Weg auffällige Gebäude oder Landschaftsmerkmale?

Deine Wegbeschreibung wird realistischer und stilistisch interessanter, wenn du beispielsweise Sehenswürdigkeiten, ein Denkmal oder andere Orientierungspunkte wie einen Supermarkt, eine Bäckerei oder eine Tankstelle mit einbaust. Solche Merkmale füllen das Skelett deiner Wegbeschreibung mit Leben.

8. Ist die Reihenfolge korrekt?

Um sicherzugehen, dass deine Wegbeschreibung den Fragesteller wirklich vom Startpunkt zum Zielort leitet, empfiehlt es sich, zum Schluss jeden einzelnen Schritt noch einmal zu überprüfen. Wenn du eine Karte oder eine zu Beginn angefertigte Skizze zur Verfügung hast, folge den Straßenzügen entsprechend deiner Beschreibung. Landest du am Zielpunkt?

Hinweise zum Sprachstil

Plural oder Singular?

Wenn du deinen Vorgaben für die Wegbeschreibung entsprechend von mehreren Personen angesprochen wirst und nicht explizit auf eine bestimmte Person einzugehen ist, empfiehlt sich die Formulierung deiner Wegbeschreibung im Plural. Ist der Fragesteller eine Einzelperson, verfasst du den Text natürlich im Singular.

Vermeide Wortwiederholungen

Eine Wegbeschreibung kann ziemlich monoton klingen. Dies vermeidest du, indem du Wortwiederholungen vermeidest und stattdessen kreative Formulierungen verwendest. An einer solchen Aufgabe zeigt es sich, ob du so mit Worten umzugehen weißt, sodass sich der Leser nicht langweilt, sondern interessiert bis zum Ende weiter liest. Hilfreich ist hier die Verwendung von Synonymen und wechselnden Konjugationen. Sie bereichern deinen Schreibstil.

Hervorheben von Hindernissen oder schwierigen Wegstrecken

Empfehlenswert ist es auch, auf besonders schwierige Wegstrecken einzugehen und möglichst Vorschläge zu machen, wie sie zu umgehen oder gefahrlos zu begehen sind. Beispielsweise könntest du darauf hinweisen, dass es an einer bestimmten Stelle keinen Fußgängerüberweg gibt, aber ein Stück weiter eine Fußgängerbrücke über die Straße führt.

Alternative Verben zu „gehen“

  • Abbiegen,
  • ankommen,
  • entlanggehen,
  • erreichen,
  • folgen,
  • gelangen,
  • hinabsteigen,
  • kommen,
  • laufen,
  • überqueren,
  • verlassen,
  • vorbeilaufen,
  • weitergehen.

Hilfreiche Konjugationen

  • Als erstes,
  • als nächstes,
  • am Anfang,
  • anschließend,
  • bevor,
  • danach,
  • dann,
  • darauffolgend,
  • gleich darauf,
  • jetzt,
  • nun,
  • schließlich,
  • zuerst,
  • zuletzt,
  • zunächst.

Hat dir der Beitrag gefallen?

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here