weißmachen oder weismachen – richtige Rechtschreibung & Beispiele

Jemandem etwas weismachen ist nichts anderes, als jemandem etwas vormachen oder ihm etwas vorschwindeln. Es hat natürlich nichts mit der Farbe Weiß zu tun, sondern leitet sich von dem Adjektiv „weise“ ab.

Richtig: weismachen
Falsch: weißmachen

Beispiele:
Willst du mir etwa weismachen, du hast das selbst zu Stande gebracht?
Der Kerl will mir da was weismachen…
Nein, du kannst mir nicht weismachen, dass du so tollpatschig bist.

  • War dieser Artikel hilfreich ?
  • ja   nein

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here