Welche Intrige hat Franz in „Die Räuber“ gesponnen?

Friedrich Schiller hat sehr viele literarische Werke geschrieben. Unter anderem auch das Drama „Die Räuber“. Bezeichnend ist für dieses Drama, dass es sich um zwei Brüder handelt, die beide ein entsprechendes Verhältnis zu ihrem Vater haben.

Die beiden Söhne heißen Karl und Franz. Franz ist sein Bruder ein Dorn im Auge und er würde ihn gern nicht mehr in der Familie haben. Daher spinnt er eine Intrige, die es schafft, dass Karl von seinem Vater verstoßen wird. Allein und auf sich gestellt, gründet er mit anderen Männern die Bande der Räuber.

Wie kam es zu der Intrige?

Graf Moor hat zwei Söhne und muss sie allein aufziehen, da die Mutter nicht mehr lebt. Die beiden Jungs sind sehr unterschiedlich. Während Karl bestimmt und aufrichtig ist, kann Franzi nur von Bösartigkeit und Neid zehren.

Das veranlasst ihn, dass sein Bruder aus der Familie gehen muss. Dies kann er durchsetzen indem er beginnt Briefe zu fälschen. Diese fälscht er so authentisch, dass Graf Moor denkt, dass sie wirklich von seinem ältesten Sohn geschrieben wurden. Der Inhalt der Briefe ist für den Vater sehr verletzend und veranlasst ihn dazu mit seinem ältesten Sohn zu brechen und ihn der Familie zu verweisen.

Karl bekommt davon nichts mit, denn er befindet sich in Leipzig, um zu studieren und bekommt nur die Antwort seines Vaters auf die vermeintlich von ihm geschriebenen Briefe.

Franz kann allerdings noch nicht genug bekommen und muss auch noch die Nachricht des Todes seines Bruders in Umlauf bringen, damit er den Willen seines Vaters brechen kann. Verletzt und erschöpft lässt dieser sich von seinem Sohn in einen Turm sperren und Franz kann zum grafen werden.

Durch diese Intrigen kam Franz zwar an die Macht, aber sein Bruder wurde kriminell, wenn auch er den Armen damit helfen möchte. Nach vielen Jahren schlicht er in das Schloss und bemerkt, dass sein Bruder Franz hinter alle den Geschehnissen steckt. Franz nimmt sich das Leben und auch der Vater stirbt, da er sieht, was sein großer Sohn für einen Weg eingeschlagen hat.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere