Wer waren die Feinde von Tupac? – Aufklärung

Tupac war ein sehr bekannter Rapper, der 1996 ums Leben kam. Es ist kein Geheimnis, dass er zu Lebzeiten viele Feinde hatte. Diese stammten unter anderem auch aus dem Musikbusiness.

Bad Boy Records
Die Feinde von Tupac, die nahezu jeder kennt, sind Bad Boy Records. Ihren Ursprung hat diese Freundschaft 1994. Sie begann damit, als Tupac im gleichen Jahr in Manhattan angeschossen wurde. Tupac war der Meinung, dass Biggie sowie Puffy zusammen diese Schießerei organisiert haben. Zudem war Tupac auf Biggie bereits nicht gut zu sprechendem da er fand, Biggie hätte ihn in puncto Style kopiert. Auch Biggies CD ,,Ready to Die‘‘ solle sehr Tupac’s CD ,,Me Against the world‘‘ klingen, sodass Tupac Sie ändern musste.

LL Cool J
Eine weitere Feindschaft bestand zwischen Tupac und LL Cool J. Die Unstimmigkeiten beider Rapper begangen damit, dass LL Cool J als Antwort auf Biggies Song ,,Who Shot ya?‘‘ den Song ,,I shot ya‘‘ veröffentlichte. In diesem rapture er darüber, dass er Mobb Deep für seinen Diss an Tupac lobt.

Nas
Auch zwischen Nas und Tupac gab es Streit. Dieser begann, als Tupac hörte, wie Nas schlecht über ihn im Radio sprach. Zudem gab es Vorwürfe von seitens Tupac, dass Nas ihm einige Beats von Songs und selbst ganze Melodien geklaut hätte .

Dr. Dre
Tupac verbreitete einige Gerüchte über Dr. Dre, die nie belegt werden konnte, und so entstand auch eine Feindschaft zwischen diesen beiden Rappern. Die Gründe, weshalb Tupac diese Gerüchte verbreitete war nie ganz geklärt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here