Werbeerfolgskontrolle in VWL leicht erklärt + Beispiel

Inwieweit sich Kampagnen auszahlen, überprüfen die Marketing-Experten in einer Werbeerfolgskontrolle. Dazu werden unterschiedliche Kontrollmechanismen angewendet. Die Marketing-Experten möchten den Grund für den Erfolg oder den Misserfolg rausfinden. Die Effektivität der Werbeerfolgskontrolle erfolgt aufgrund solcher Faktoren, wie Inhalte, Verarbeitungswege und Designs.

Welche statistische Verfahren der Werbeerfolgskontrollen gibt es?

Der Vergleich von Umsatzzahlen kann eine Orientierung verschaffen. Die Verantwortlichen können Auskunft darüber geben, ob und wie sich der Gesamtumsatz der einzelnen Produkte nach einer Werbemaßnahme verändert. Nur eine begrenze Aussagekraft können solche Vergleiche angeben. Es spielen auch andere Einflüsse eine wichtige Rolle auf die Umsatzveränderungen. So können zum Beispiel Empfehlungen in Magazinen oder negative Berichte in Blogs auf den Umsatz einwirken. Die Kunden lesen sich zum Beispiel viele negative Artikel zu einem Produkt und überdenken den Kauf. Dadurch macht das Unternehmen keinen Umsatz bzw. einen viel zu kleinen Umsatz.

Online-Umfragen

Die Befragungen spielen eine wichtige Rolle, wenn es um den Erfolg eines Unternehmens gehen soll. Heutzutage erfolgen die Umfragen entweder am Telefon oder man bekommt E-Mails mit der Bitte an einer Online-Umfrage teilzunehmen. Die Umfragen erfolgen in der Regel diskret und man muss weder seien Vor- noch seinen Nachnahmen angeben. Des Weiteren gibt es viele Unternehmen, die für solche Online-Umfragen Geld bezahlen. Damit versuchen die Unternehmen, die genervten Kunden an die Umfragen anzulocken. Es gibt heutzutage sogar Firmen, die Menschen für Geld beschäftigen, damit diese an den Online-Umfragen teilnehmen. Je länger eine Online-Umfrage dauert, desto mehr Geld bekommt man am Ende. Zwar kann man damit das große Geld nicht verdienen, allerdings bietet sich die Befragung der Online-Umfrage als nettes Nebenverdienst an.
Von den Online-Umfragen haben beide Parteien etwas – die Unternehmen bekommen sauberes und ehrliches Feedback, welches ihnen verhilft zu verstehen, was der Kunde möchte und der Befragte wird für seine kostbare Zeit, die er oder sie mit dem Beantworten der Fragen verbracht hat, entlohnt.
Folglich sind alle Glücklich und zufrieden.

Auch interessant:  Stop Loss in VWL leicht erklärt + Beispiel

Telefon-Umfragen

Die Telefon-Umfragen waren ungefähr vor 10 Jahren noch sehr präsent. Heute sind es nur noch wenige Unternehmen,die dieser Tradition treu geblieben sind. Das Problem hierbei ist, dass sich viele Menschen belästigt fühlen, wenn plötzlich mitten am Tag die XY GmbH anruft und man der ehrlichen Meinung zum XY Produkt fragen möchte. Viele Menschen sind dann etwas durcheinander und können nichts vernünftiges auf anhieb beantworten. Die anderen Menschen haben schlechtweg keine Zeit dafür und legen sofort auf. Die letzteren würde vielleicht gerne die Fragen beantworten, brauchen aber mehr Zeit um die Antworten zu überdenken. Aus diesem Grund finden die Telefon-Umfrage nur noch seltener statt. Es wird viel mehr Wert auf die Online-Umfragen gelegt.

Sinn und Zweck der Befragungen?

Der Sinn und der Zweck ist es, dass die Unternehme erfahren können, ob das Produkt oder die Dienstleistung den Käufern gefällt. Falls nicht, dann möchten die Unternehmen eine ehrliche Meinung hören, was man verbessern könnte. Die Unternehmen sind immer auf der Suche nach der Perfektion. Wenn die Unternehmen von hunderten Menschen zu hören bekommen, dass der Kundenservice einfach nur fatale Fehler macht und sehr unfreundlich mit den Kunden umgeht, dann wird das umgehend geprüft und verbessert. Die Unternehmen schätzen ihre Kunden in der Regel sehr und möchten keinesfalls diese verlieren. Der Verlust der Kunden bedeutet für die Unternehme nichts anderes als Gewinnverlust.

Zusammenfassung:

Es erfolgt eine systematische Überprüfung von der Werbeeffektivität.
Das Ziel der Werbeerfolgskontrolle ist es, dass man die Werbekosten so effizient wie möglich einsetzen kann.
Man kann aus den Rabattaktionen gewisse nützliche Rückschlüsse ziehen.
Die Umsatzvergleich können durch andere Faktoren verfälscht werden.
Die Befragungen erfordern Aufmerksamkeit und vor allem ehrliche Meinung.
Online-Umfrage sind das beste momentan, was die Unternehmen tun können, um an die ehrliche Meinung ranzukommen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here