Werbung am Handy blocken – so gehts

Handy

Das Handy ist mittlerweile eines der wichtigsten Geräte in unserem Leben und hat sich zu einem unersetzbaren Teil entwickelt. Viele nutzen es für private Zwecke, andere auch aus beruflichen Gründen. Früher wurden Handys ausschließlich zum Telefonieren verwendet, heute sind sie ein multifunktionales Gerät mit Internet. Mittlerweile ist es problemlos möglich, Spiele über das Smartphone zu spielen, Zahlungen zu leisten oder sich einen seiner Lieblingsfilme anzuschauen.

Doch es gibt auch einen Nachteil – So wird überall auf sämtlichen Seiten Werbung angezeigt. Das kann auf Dauer absolut nervend und mehr als lästig sein. In diesem Artikel erklären wir, wie Werbung am Handy geblockt wird und worauf es dabei ankommt.

Mobilnutzung am Smartphone ja – lästige Werbung nein

Es fängt bereits bei den ganz kleinen Menschen an – sie bekommen das erste Handy und sind quasi nicht mehr von dem Gerät zu trennen. So gut wie jede Altersgruppe verfügt mittlerweile über ein Handy mit Internetnutzung und deshalb ist es ganz entscheidend, dass Werbung geblockt wird. Viele Apps verdienen durch Werbung Geld und so bekommen Kinder auch beim Spielen die lästige Werbung angezeigt.

Generell ist es aber nicht nur bei Kindern der Fall, dass die Werbung enorm nervt und vor allen Dingen zeitraubend ist. Das Schlimme an der Werbung: Die Werbe-Anzeigen sind mittlerweile so konzipiert, dass ständig ein Kauf oder eine Handlung aufgedrängt wird. Das ist schlecht für das Gemüt und viele fragen sich daher, wie sie Werbung am Handy ein für alle Mal loswerden. Die Antwort für das Blocken lästiger Werbung heißt unter anderem AdGuard. Der Adblocker für Handy und Tablet ist eine mögliche Lösung, mit der die lästige Werbung vollkommen einfach geblockt wird. Auf der offiziellen Website erfährst du mehr über einen der besten Adblocker.

Werbung wirksam entfernen

Ein Adblocker ist eine wirksame Möglichkeit, um die nervigen Anzeigen zu entfernen. So haben Nutzer die Möglichkeit, Anzeigen vom Browser oder aus den Apps zu entfernen und wertvolle Zeit zu sparen. Doch damit nicht genug, prüfen Adblocker auch die Vertraulichkeit und identifizieren betrügerische Webseiten. Außerdem blockiert es Online-Analytics.

Diese Programme versuchen permanent, Informationen des Standortes und der IP-Adresse zu bekommen. Gerade in den heutzutage hektischen Zeiten befinden sich Menschen immer öfter in Eile. Die Werbungen nehmen eine immer nervigere Bedeutung ein – Gewinne, Viren oder andere dubiose Seiten. Zwar gibt es auch eine Reihe von Smartphones, die solche Features in den Einstellungen beinhalten, doch die Werbeblocker sind deutlich effektiver.

Diese Tipps helfen ebenfalls um Werbung am Handy zu blocken

Wenn Sie bislang noch keinen Werbeblocker genutzt haben oder keinen nutzen möchten, sollten Sie dennoch einige Tipps berücksichtigen. In den meisten Fällen schaut die Situation so aus, dass bereits das Löschen des Cache-Speichers enorm wirkungsvoll ist. Dadurch lässt sich die penetrante Werbung erst einmal entfernen.

Auf Android-Geräten funktioniert das beispielsweise recht einfach: Zunächst einmal werden die Einstellungen des Browsers aufgerufen. Dort befindet sich der Bereich „Cache leeren“. Hierauf klickt man und schon sind die Cookies erst einmal gelöscht. Doch das sind allesamt nur kurzfristige Lösungen. Wer auf lange Sicht keine Werbung mehr auf einem Handy sehen möchte, der sollte sich in jedem Fall einen Werbeblocker holen. Dadurch haben Anzeigen, Viren oder andere dubiose Unternehmen keine Chance und als Nutzer surfst du wieder vollkommen sicher.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!

Ich stimme zu.

Please enter your name here